Sie sind nicht angemeldet.

Azeroth

Grünschnabel

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Hersteller: Peugeot

Modell: Citystar 50

Baujahr: 2014

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 390

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 5.472

Nächstes Level: 5.517

  • Themenstarter »Azeroth« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Oktober 2014, 00:11

Tuning Neuling auf der Suche nach Erleuchtung

Hallo Community,

seit gut 10 Tagen besitze ich einen Peugeot City Star 50. Nach ein paar Kilometern zur Eingewöhnung als Neuling auf dem Roller hab ich mit Hilfe eines GPS Gerätes festgestellt, daß der Tacho zwar optimistische 54 km/h anzeigt aber der Roller tatsächlich nur 47 fährt - was ja mehr oder weniger gesetzeskonform ist. Da ich nun so langsam auf den Geschmack gekommen bin, möchte ich den Hobel nun gerne etwas schneller machen. Für den Anfang würden mir da echte 55 bis 60 km/h durchaus reichen, um in der Stadt keine Pkws aufzuhalten.
Mein Problem ist jetzt, daß ich vom Rollertuning so überhaupt keinen Plan hab. Bei meinem Pkw wurde fix ein Chip vor die Commonrailpumpe gesteckt und es war erledigt. Wie aber gehe ich vor, bzw was kann man machen um diesem Roller ein paar flottere km/h zu entlocken?

Grüße und schon mal ein herzliches Danke
Azeroth

ap11

Moderator

Beiträge: 3 136

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 12.214.309

Nächstes Level: 13.849.320

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Oktober 2014, 08:20

da würde es reichen ,wenn du nach einer Drossel in der Variomatik suchst und die entfernst,wenn vorhanden. Danach fährt er schon um die 60 und man kann im Verkehr mitschwimmen!



gruß Alex.
.
.
.
"Whatever can go wrong, will go wrong" Murphys Law

Azeroth

Grünschnabel

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Hersteller: Peugeot

Modell: Citystar 50

Baujahr: 2014

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 390

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 5.472

Nächstes Level: 5.517

  • Themenstarter »Azeroth« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Oktober 2014, 16:28

Danke Alex, daß hört sich schon mal sehr gut an. Jetzt muß ich aber trotzdem noch mal nachhaken: Was ist die Variomatik? Wie schon gesagt, ich bin, was Roller angeht ein ziemlicher Anfänger. Grundsätzlich habe ich zwar als vor langer Zeit gelernter Kfz-Mechaniker ausreichendes Verständnis von den motorischen Abläufen aber wie sich nun der Roller fortbewegt, abgesehen von automatikähnlichem Getriebe, entzieht sich wirklich meiner Kenntnis. Ich werde mal bei Youtube suchen ob es diesbezüglich ein Video gibt. Wenn du mir so erklären kannst, wo ich das alles finde, wäre das natürlich perfekt aber ich will da auch nicht nerven, wenn's zu viel verlangt ist.

Gruß
Azeroth

Nachtrag:
Ok, ich hab auf Youtube was dazu gefunden. Dann werde ich mir mal Werkzeug besorgen. Danke noch mal für den Tipp.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Azeroth« (21. Oktober 2014, 18:48)


ap11

Moderator

Beiträge: 3 136

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 12.214.309

Nächstes Level: 13.849.320

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 06:48

Deckel abnehmen und dann mit Schlagschrauber die Schraube lösen und Vario abnehmen -dann sieht man ,ob die Vario eine Drossel hat.
.
.
.
"Whatever can go wrong, will go wrong" Murphys Law

Racing Planet Onlineshop