Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rolle2

Grünschnabel

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. März 2010

Beruf: Elektrotechniker

Motortyp: 4 Takter

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 18.766

Nächstes Level: 22.851

  • Themenstarter »Rolle2« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. März 2012, 23:12

Derbi Vamos 25khm, Leistungsverlust, geht dann aus

Hallo,

mein Kumpel hat einen Derbi Vamos Motorroller (2Takter, 49ccm) der große Probleme macht. Vergaser hab ich schon ausgebaut, Zerlegt und im Ultraschallbad gereinigt. Düsenlöcher sind alle ok (hab durchgeschaut), Düsennadel hab ich ganz nach unten gehängt wie es in einigen Foren beschrieben wurde. Da der alte Ansaugschlauch zum Luftfilterkasten sehr bröselig war habe ich diesen durch einen neuen (Originalteil, sieht aus wie nen großes Fragezeichen) ersetzt. vom Vergaser bis zum Luftfilterkasten ist alles dicht, da kann keine Falschluft rein. Rohr vom Vergaser zum Zylinderkopf ist auch ok, keine Risse usw. Alle Schellen geprüft, ist alles fest.

Trotzdem hat der Roller folgendes Fehlerbild:
Er fährt problemlos, Springt allerdings nur manchmal mit dem E-Starter an, mit dem Kicker immer. Dann kann man damit fahren. nach einiger Zeit verliert er Leistung und wird immer langsamer bis er ausgeht. Nach kurzer Zeit kann man den dann wieder ankicken.
E-Choke hab ich ausgebaut und geprüft, Nadel fährt aus nach ca. 5 min. sieht also ok aus.

Kerzenbild kann ich noch nix dazu sagen dazu ist die Schüssel nicht lange genug gelaufen... :-) Kerze ist neu.
Ich tippe auf die Zündung, nur wo bekomme ich so eine Zündeinheit her? Die sieht nicht wie eine CDI aus, da sie nur 2 Leitungen hat, eine geht auf Masse und die Zweite zum Zündungsteil der Lima. Trotzdem kann man die primärseite net messen, die ist hochohmig. Laut dem Werkstatthandbuch für den Vamos ist da etwas Elektronik drin deshalb kann man das net Messen. Nur wie machen die dann die Zündung? Normale Magnetzündung wie früher beim Puch? Wenn das ne CDI wäre sollten ja zwei Leitungen reingehen ausser masse. HV-Ladespule um den Kondensator aufzupumpen und eine Zweite vom Pickup die den Zündbefehl gibt. da ist aber nur eine und die Masseverbindung... Wo bekomme ich so ne passende Zündeinheit her?

Vergaser habe ich in etwas eingestellt, nur war die Kiste nie lange genug an das ich sicher bin die ist jetzt heiß genug.
Wie lange muß so nen Motörchen laufen das das Warm genug ist zum Gaser einstellen? Langen da 15 min?
Ich habe den Verdacht das der E-Choke mich ärgert aber sicher bin ich mir nicht... Braucht man das Mistding unbedingt?

Über Tips würde ich mich freuen... :-)

ap11

Moderator

Beiträge: 3 136

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 12.489.384

Nächstes Level: 13.849.320

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. März 2012, 06:55

Klingt eher so,als würde er nicht genug Sprit bekommen. Solange der Choke auf ist reicht es und wenn er schließt,geht die Kiste aus,weil Sprit fehlt. Zündung eher nicht,weil der Roller ja anfangs läuft .Wenn die Zündung breit wäre,dann doch gleich von Anfang an.

Gruß Alex.
.
.
.
"Whatever can go wrong, will go wrong" Murphys Law

Rolle2

Grünschnabel

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. März 2010

Beruf: Elektrotechniker

Motortyp: 4 Takter

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 18.766

Nächstes Level: 22.851

  • Themenstarter »Rolle2« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. März 2012, 21:38

Hmmm,

das mit der Zündung klingt plausibel... Aber an den Derbi Motoren (Morini!) hatte ich schon einige Schweinereien wo die Zündung auch nicht ganz so unschuldig war...

Der Vergaser wurde ja gereinigt, Düsen sind alle Durchgängig, was kann an dem DellOrto den sonst noch sein? Schwimmerkammerventil?

EDIT:
Zündung kann ich definitiv ausschließen! Laut Zündlichtpistole kommt die Zündung zuverlässig im Topf an.
Wenn der Motor Warm ist bekommt man die Schüssel nicht mehr an, weder mit E-Start noch mit Kicken. Ich tippe also auch auf den Gaser. Nur was? Alles gereinigt im Ultraschallbad, Ausgeblasen mit Druckluft und wieder vorsichtig Montiert... So langsam macht mich der Vamos wahnsinnig... Es ist bei leibe nicht der Erste Roller, ich Fahre selbst nen Piaggio Sfera 50 da war das kein Problem den Gaser einzustellen nach komplettzerlegung... Ist beim Vamos eventuell nen neuer Gaser fällig? Der Roller ist schon 14 Jahre als, hat aber erst seit ca. 1 Woche diese Macken...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rolle2« (26. März 2012, 21:38) aus folgendem Grund: infos hinzugefügt.


Rolle2

Grünschnabel

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. März 2010

Beruf: Elektrotechniker

Motortyp: 4 Takter

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 18.766

Nächstes Level: 22.851

  • Themenstarter »Rolle2« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. März 2012, 21:55

Hallo,

ich schon wieder... :D
Also der verdacht von ap11 hat sich bewahrheitet es ist der Gaser... Als ich heut mittag das Ding antreten wollt war nix, also Gaser ab und mich gewundert was da so gluckert... Als ich bei eingebautem Gaser den Gaszug inklusive der Nadel rausgeholt hab, Stand der Sprit fast bündig oberkante der Hauptdüse... Der Motor hat nach ausbau der Zündkerze (die geschwommen ist) nach ein paar mal Kicken aus dem Zündkerzenloch sogar etwas gespritzt so viel Sprit ist da reingesibbert... Also Gaser noch mal auseinander und reinigen, war aber soweit alles ok und sauber. Ansaugstutzen und Membranblock ausgebaut (Wer da die Abreissschrauben verbaut hat gehört verdroschen...) gereinigt, kontrolliert und mit neuer Dichtung wieder rein damit. Dann den "Pustetest", Kolben auf unteren Totpunkt, mit nem Schlauch in den Auspuff kräftig reingepustet, aus dem Ansaugstutzen kommt aber kein Lüftchen, soweit also ok. Simmerringe sind auch ok.

Motor lief dann auch wunderbar. Allerdings war nachdem der Warm war wieder der ofen aus und er springt nur mit dem Kicker an nach 2-3 mal Probieren und wenn man gleichzeitig vollgas gibt. Ärgert mich da vielleicht doch der E-Choke?
Der Dellorto Gaser macht mich noch wahnsinnig...
Ist es eigentlich normal das die Morini-Motoren so nen labbrigen Zündfunken haben?

Über Tips würde ich mich freuen...

ap11

Moderator

Beiträge: 3 136

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 12.489.384

Nächstes Level: 13.849.320

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2012, 07:01

dann kriegt er wohl immernoch nicht genug Sprit. Solange der Choke offen ist ,reicht es -wenn er schließt ,geht er aus.
Schau mal nach,ob nicht Benzin im Öl gelandet ist,wenn alles übergelaufen ist.

Gruß Alex.
.
.
.
"Whatever can go wrong, will go wrong" Murphys Law

Rolle2

Grünschnabel

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. März 2010

Beruf: Elektrotechniker

Motortyp: 4 Takter

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 18.766

Nächstes Level: 22.851

  • Themenstarter »Rolle2« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. März 2012, 22:13

Öhm das verstehe ich net, wie soll das benzin ins öl kommen? Der Öltank hängt neben dem Sprittank und das Öl wird duch ne mech. angetriebene Pumpe direkt in den Ansaugflansch auf dem Motorblock gegeben. Im Motor gibbets auch kein rumschwabbelndes Öl das ist nen Zweitakter. :D
Übergelaufen ist heut nix mehr, aber das Startverhalten kalt ist, nun ja.... Am Wochenende wird das Teil zerlegt und noch mal alles nachgesehen, vorher gibts ne Kompressionsprüfung vom Topf.

Hat eigentlich jemand ne Ahnung wie die Zündung bei der Schüssel funktioniert? Von der Lima geht eine Leitung zur Zündbox, die hat noch nen Masseanschluss und nen Anschluß für die Kerze und das wars... Soll aber anscheinend ne CDI sein. Nur wie bekommen die über eine Leitung sowohl den Zündimpuls wie auch die Hochvoltladung vom Kondensator hin?
Gibts da nen Schema wie das genau funktioniert?

ap11

Moderator

Beiträge: 3 136

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 12.489.384

Nächstes Level: 13.849.320

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. März 2012, 06:48

Ups-hatte nur auf dein Profil geschaut,wo 4 Takter steht. Beim 2 Takter natürlich nicht !
.
.
.
"Whatever can go wrong, will go wrong" Murphys Law

Ixobert

Grünschnabel

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Motortyp: 4 Takter

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 7.131

Nächstes Level: 7.465

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. April 2012, 01:04

Wenn dein ganzer Vergaser bis oben hin mit Sprit voll ist wird warscheinlich dein Schwimmerkammerventil und/oder dein Benzinhahn defekt sein, wohl eher das Ventil da der Sprit ja nur fließen kann wenn Unterdruck am Benzinhahn anliegt. Wenn dann dein Ventil nicht ausreichend oder garnicht mehr abschließt läuft nach und nach der Vergaser voll.
Wenn dagegen dein Unterdruckbenzinhahn hinüber ist, läuft der Sprit während der Fahrt zu langsam in den Gaser und der Motor geht aus. Selbes kann auch passieren wenn deine Tankentlüftung dicht ist, dann entsteht im Tank ein Unterdruck und es läuft kein Benzin mehr nach (hatte ich selbst schon oft genug ;) )

Viel Glück bei der Fehlersuche!

Schneggarl

Grünschnabel

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17. August 2018

Wohnort: Feldbach

Beruf: Stickerei Arbeiter

Hersteller: Derbi

Modell: Vamos G

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 6000km

Level: 4 [?]

Erfahrungspunkte: 60

Nächstes Level: 100

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. August 2018, 07:56

Hallo!
Es ist zwar schon lang her aber ich probiere es trotzdem. Ich würde gerne wissen ob sie das Problem gelöst haben? Ich habe nähmlich das gleiche ?( . WürdE mich auf EINE ANTWORT FREUEN. Lg Schneggarl

Racing Planet Onlineshop