Sie sind nicht angemeldet.

phakkov

unregistriert

1

Montag, 26. Oktober 2015, 14:31

Liberty 2takt Probleme nach Vergaserreinigung

Hallo,
ich habe nen Liberty 2takt in Orginalausführung. Der Roller sprang nur nach 1000x kicken an und während des startens lief Benzin aus. Ich habe ne neue Batterie gekauft, danach konnte ich wieder mit dem E-Starter anlassen, allerdings nach 1-2 Minuten orgeln. Dann Habe ich den Vergaser ausgebaut und gereinigt, da war auch Dreck drin. Dabei ist mir aufgefallen das der Benzinhahn kaputt ist, der Sprit läuft aus dem abgeklemmten Benzinschlauch bis der Tank leer ist. Benzinhahn ist bestellt, aber nach dem zusammenbau gibts neue Probleme. Der Roller springt an aber wenn ich fahre kann ich nur ca. eindrittel Gas geben sonst geht die Drehzahl runter und die Kiste bleibt stehen. Habe nocheinmal alles abgecheckt, die Anschlüsse am Vergaser (Luftfilter,Ansaugrohr) scheinen richtig zu sitzen. Das kann doch wohl kaum mit dem Benzinhahn zu tun haben oder? Bin etwas ratlos und muss gestehen das ich kaum Erfahrung mit dem Schrauben habe. Kann ich das Teil geschlachtet haben? Bin für alle Tips und Hilfe dankbar.
Gruß,
P. ;(

2

Donnerstag, 26. November 2015, 15:36

Hallo phakkov,

hast Du das Gemisch und den Schwimmerstand am Vergaser eingestellt?
Einstellmaße bekommst Du beim netten Piaggio-Händler um die Ecke.
Klingt bald so, als ob zu wenig Sprit nachläuft.

beste Grüße

Mr. Z.

Racing Planet Onlineshop