Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hoyohoo

Grünschnabel

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Hersteller: Star Quad (JINLUN)

Modell: JL50QT-5

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Kilometerstand: 5230

Level: 7 [?]

Erfahrungspunkte: 408

Nächstes Level: 443

  • Themenstarter »hoyohoo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. März 2018, 20:30

Roller hat einige Probleme - Star Quad (Jinlun) JL50QT-5

Hallo, mein Roller hat, wie ich fürchte, mehr als nur ein Problem.

Ich bin heute insgesamt ca. 40 km gefahren und habe ein Problem damit, dass der Roller beim Anfahren immer eine Sekunde überlegt, und dannach erst
beschleinigt. das Problem mit der einen Sekunde, wo die Drehzahl noch mal absackt ist bis 40 km/h vorhanden, wenn ich vorher eine (mehr oder
weniger) kurze oder lange Strecke Vollgas gefahren bin.

Der Roller scheint auch die falschen Gewichte drin zu haben, der beschleunigt so gut, wie ich es gerne hätte, hat dafür aber auf der
Landstraße auch mal 72 km/h (laut Tacho) gehabt, und so stark war das Gefälle nicht, auf der Gerade schafft er 55-60 km/h, den Berg hoch, nach
seeehr viel Zeit, 45-50 km/h (je nach Steigung).

Es haben sich aber heute noch ein paar Fehler aufgetan. Als ich das Kerzenbild kontrolliert habe, wollte ich, da der Roller warm ist, noch mal die
Gemischschraube einstellen und habe gemerkt, dass dieser nach einer kompletten Umdrehung nach rechts nicht langsamer oder schneller läuft. Wenn ich noch eine weitere Umdrehung reindrehe, wird er leicht langsamer. Also habe ich ihn 1 Umdrehung wieder rausgedreht und er steht
jetzt (also nach der Fahrt und auch nach den Kerzenbildern) insgesamt eine ganze Umdrehung weiter drin.

Der Roller verbraucht wahnsinnig viel Sprit, ich habe ihn so max. 50-55 km gefahren und der Tank ist nur noch halbvoll. Ich hatte ihn randvoll getankt zum Winter hin, sollten also Schätzungsweise um die 5,3 Liter drin gewesen sein.

Desweiteren ist der Luftfilterkasten mit einer komischen gelblichen Flüssigkeit nass (Bilder) und der Luftfilter an sich war unten rechts (im Bild unten links, man sieht dass es schimmert) so nass, dass ich ihn auswringen konnte. Was genau es war, weiß ich nicht, es war aber an sich durchsichtig und hatte einigen Dreck mit an sich, der Luftfilter scheint also etwas verdreckt zu sein.

Größtes Problem: Die unterste Schraube auf dem letzten Bild ist nass und tropft sogar, ich nehme an, es ist Getriebeöl. Wie kann so etwas einfach so kommen? Der hat bisher nicht getropft, das Getriebeöl habe ich 07.2017 getauscht :/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »hoyohoo« (5. März 2018, 23:18) aus folgendem Grund: Bilder funktionieren jetzt


hoyohoo

Grünschnabel

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Hersteller: Star Quad (JINLUN)

Modell: JL50QT-5

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Kilometerstand: 5230

Level: 7 [?]

Erfahrungspunkte: 408

Nächstes Level: 443

  • Themenstarter »hoyohoo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. März 2018, 18:18

Also, die Getribeöl Geschichte habe ich gelöst, nochmal alle Schrauben überprüft, die Metalldichtung erneuert und auch das Getriebeöl. Jetzt ist es gut.

Das mit dem komischen Loch beim Beschleunigen kommt denke ich von einer zu großen LLD, wenn ich längere Zeit an der Ampel stehe und danach beschleunige, taucht dieses Problem auf, wo er sich erst eine Sekunde Gedenkzeit nimmt, bevor er beschleunigt, außerdem wenn ich eine Weile Vollgas fahre, dann ganz vom Gas gehe und wieder Gas gebe, macht er es auch. Aber naja, ich lasse das erstmal so.

Den Verbrauch habe ich nun genauestens gemessen und der Spritmonitor spuckte nun 3,2 l/100km raus, nach 2 mal Volltanken und 56 km Fahrt.
Was meint ihr? Immer noch zu viel oder?

Racing Planet Onlineshop