Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Boldimann

unregistriert

21

Donnerstag, 21. Januar 2010, 22:22

Hast du fünf oder drei Kerben? Wenn du fünf hast setze sie eine Kerbe tiefer. Wenn du aber nur drei hast würde ich eine kleinere Düse reindrehen.

watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. Januar 2010, 07:39

Hallo
Es sind 5 Kerben und ich habe ja schon eine 72er Düse drin.
Kleiner habe ich noch nie gehört
Ich denke die Düse ist immer so in den 80er Bereich.
MfG
Klaus

hsrkk

Ehrenmitglied

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Wohnort: Hockenheim

Motortyp: keine Angaben

Level: 54 [?]

Erfahrungspunkte: 19.515.789

Nächstes Level: 22.308.442

  • Nachricht senden

23

Freitag, 22. Januar 2010, 08:23

Es sind 5 Kerben und ich habe ja schon eine 72er Düse drin.
Hi,

wegen der Düse würde ich mir im jetztigen Moment keine Gedanken machen (habe selber die 72`er drin). Bei den Nadeln gibt es auch verschiedene auch wenn die 5 Kerben haben. Habe das mal selber Ausprobiert da ich aus einem gleichen Vergaser mal die Nadel eingestzt hatte. Der hat gestottert bis zum geht nichtmehr. Habe dann die Nadeln verglichen und musste feststellen das die Nadel mit der er gestottert hat kürzer war als die was Ori drin war.
Gruß hsrkk
Elektromechaniker Fahrzeug & Maschinenbau.





Boldimann

unregistriert

24

Freitag, 22. Januar 2010, 10:13

Das würde ja bedeuten das die Nadel tiefer muss. Würde es mal ausprobieren, vielleicht ist das ja der Knakusfaktus!

watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

25

Freitag, 22. Januar 2010, 10:42

Hallo
Ich hatte die Nadel schon auf das Tiefste, war aber auch nicht besser
MfG
Klaus

Boldimann

unregistriert

26

Freitag, 22. Januar 2010, 10:54

Ist denn die Originale Nadel drin?

watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

27

Samstag, 23. Januar 2010, 15:01

Hallo
Das Grauen geht weiter und ich bin mit meinem Latein am Ende.
Ich habe mittlerweile die Düsen von 72 bis auf 64 herunter gewechselt und habe keinen Erfolg.
Nun wieder auf 84 hochgestezt, auch nichts.
Den Ansaugtrakt erneuert, die Nadel verstellt in allen Richtungen, je nach Düsenbestückung.
Dann einen andren Vergaser genommen und auch dort alles der Reihe nach wie oben beschrieben.
Es hilft nichts.
Zwischenzeitlich immer wieder den Vergaser eingestellt.
Der Roller springt gut an und läuft im Standgas prima.
Das Kerzenbild habe ich ein wenig vernachlässigt, da ich ja immer ein wenig mehr oder weniger einstelle und somit kein gutes Bild bei rumkommen kann.
Es ist zum Verzweifeln.
MfG
Klaus

Boldimann

unregistriert

28

Samstag, 23. Januar 2010, 15:13

Also ich bin fast davon Überzeugt das der Vergaser nicht genug Benzin bekommt beim Gas geben. Hast du mal den Unterdruck Schlauch geprüft ob er an beiden Seiten noch richtig dran sitzt? Es ist auch möglich das der Benzihahn Defekt ist, den würde ich auch mal überprüfen.

watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

29

Samstag, 23. Januar 2010, 15:15

Hallo
Wenn ich den Schlauch am Vergaser abnehme, kommt eine ganze Menge Sprit raus, auch wenn ich dei Entleerungsschraube am Vergaser löse auch.
Sprit genug.

Boldimann

unregistriert

30

Samstag, 23. Januar 2010, 15:40

Dann wird der Benzinhahn Defekt sein, denn normal kommt nur Benzin aus den Benzinschlauch raus wenn man an den Unterdruck Schlauch saugt.

watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

31

Samstag, 23. Januar 2010, 16:23

Hallo

Was mich nun aber doch sehr stutzig macht, dass der Motor aus dem Schlauch vom Ventildeckel sehr stark qualmt.

Ich hatte aber den Zylinderkopf gewechselt.

Was kann das sein.

Außerdem habe ich das Gefühl, als wenn der Vergaser den Sprit teilweise Richtung Luftfilter bläst

MfG

Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »watzata« (23. Januar 2010, 16:23)


Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 59 [?]

Erfahrungspunkte: 47.750.708

Nächstes Level: 47.989.448

  • Nachricht senden

32

Samstag, 23. Januar 2010, 16:34

Hi, erstmal, bist du sicher das du den Kolben richtig rum eingebaut hast? Zum anderem prüfe deine Steuerzeit an der Lichmaschine und an der Nockenwelle, denn wenn hier ein kleiner Unterschied besteht, wird sich diesen bei zunehmende Drehzahl erhöhen, das sich der Zündzeitpunkt bei hoher drehzahl verschiebt.

Zum anderem wenn er besser läuft ohne Luftfilter wird er zu wenig Luft bekommen, kann am Zylinder liegen wenn irgendwas nicht stimmt und hier nicht richtig gesaugt werden kann oder am Luftfilter/Luftschlauch selber liegen.

Bedenke, das sich der Sog durch den Kolben verschlechtert, wenn hier das Ventilspiel nicht stimmt oder die Kolbenringe nicht ok sind oder sonst ein Druckverlust durch Dichtungen oder der gleichen vorhanden sind. Leider kann man sowas nur durch das Messen der Kompression feststellen. Es gibt hier kein "Druck ist gut, habe es mit der Hand gefühlt.." denn man kann kein Unterschied von 2 Bar oder 8-10 Bar mit der Hand oder dem Finger unterscheiden. Unter 6Bar würde der Motor schon schlecht laufen.

Gruß Coolman

watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

33

Samstag, 23. Januar 2010, 17:35

Hallo
Ich bin mir sicher, dass ich den Kolben und die Steuerzeiten richtig eingestellt habe.
Einen Kompressionstester habe ich auch in meiner Werkstatt und ich komme bei dieser Garnitur auf 10,5- 11 bar

Der Motor startet aber hervorragend, nur richtig Gas geben darf ich nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »watzata« (23. Januar 2010, 17:44)


Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 59 [?]

Erfahrungspunkte: 47.750.708

Nächstes Level: 47.989.448

  • Nachricht senden

34

Samstag, 23. Januar 2010, 17:38

Dann kann man das ja abhacken.

Du musst mal mehrere Test mit dem Luftfilter machen, einmal ganz ab und dann mal etwas zuhalten und die Ergebnisse mal vergleichen. Hierzu solltest du Ihn auch eine weile unter vollast mal laufen lassen um ein Kerzenbild zu erhalten. Bedenke das du Probleme unter volllast hast und dieses Ergebnis erst beim fahren von mindestens 10-20 km zustande kommt.

Gruß Gero

watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

35

Samstag, 23. Januar 2010, 17:46

Hallo
Du bist gut, ca 10-20km fahren, wie denn, wenn der nicht auf Drehzahl richtig kommt.
Auch das Zuhalten ohne Lufi mit der Hand habe ich schon gemacht.

Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 59 [?]

Erfahrungspunkte: 47.750.708

Nächstes Level: 47.989.448

  • Nachricht senden

36

Samstag, 23. Januar 2010, 17:52

Das habe ich mir schon gedacht, also müssen wir erst eine Lösung finden, damit er erstmal einigermaßen fährt. Denn mit dem Kerzenbild aus dem Stand kannst du nichts anfangen, da hier das Problem im Gemisch im oberen Bereich liegt, also alles was über HD und Nadel läuft.

Gruß Gero

hsrkk

Ehrenmitglied

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Wohnort: Hockenheim

Motortyp: keine Angaben

Level: 54 [?]

Erfahrungspunkte: 19.515.789

Nächstes Level: 22.308.442

  • Nachricht senden

37

Samstag, 23. Januar 2010, 20:13

Ich hatte aber den Zylinderkopf gewechselt.
Hi,
hast du zufäliger weise auch die Nockenwelle geprüft. Denn hatte mal so einen Motor in der Hand, der ist mit der MOFA CDI seine 65 - 70 KmH gefahren und mit der Original CDI grad mal so um die 35 - 40 KmH. Als der dann nach so 12000 Km Lagerschaden hatte wurde er zerlegt. Um auch gleich die Lager an der Nockenwelle zu tauschen musste ich ja erstmal wissen was für eingebaut sind. Da viel mir auf das das Zahnrad von der Nockenwelle Versetzt stand. Naja habe eine neue über Ebay besorgt und meine Vermutung war richtig. Achte mal auf deine Nockenwelle denn das Loch und die Kerbe in der Welle sollten die gleiche Flucht haben (s. Bild). Sollte das Zahnrad auch nur um zwei Zähne nach hinten versetzt sein dann läuft der Motor zwar im Standgas und halblast richtig (Ventile kannst auch richtig Einstellen) nur bei Volllast tritt dann das Problem auf.
Habe den Bereich auf den du Achten solltest rot markiert.

Gruß hsrkk
Elektromechaniker Fahrzeug & Maschinenbau.





watzata

Aufsteiger

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Wohnort: Ibbenbüren

Hersteller: Baotian

Modell: BT 49

Baujahr: 2005

Motortyp: 4 Takter

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1.085.069

Nächstes Level: 1.209.937

  • Themenstarter »watzata« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 24. Januar 2010, 20:11

Hallo

Frage an die Fachleute

Kann man bei einem Zylinderkopf der neu ist, wenn man den auf die
Werkbank legt, die Ventile mit dem Daumen einfach ohne große
Kraftanstrengung herunterdrücken?

MfG

Klaus

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Wohnort: München

Beruf: Kundendienstmonteur Sanitär/ Heizung

Hersteller: Jinlun, Honda

Modell: JL50QT-5 Fighter, VT125 Shadow

Baujahr: 2005, 2000

Motortyp: 4 Takter

Kilometerstand: 8500

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 454.209

Nächstes Level: 555.345

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 24. Januar 2010, 20:17

@watzata
Du bist gut, ca 10-20km fahren, wie denn, wenn der nicht auf Drehzahl richtig kommt.
Wie meinst du das? Läuft er wenn du drauf sitzt überhaupt nicht ob jetzt mit Lufi zu oder nicht zuhalten egal?

Gruß ws-online

Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 59 [?]

Erfahrungspunkte: 47.750.708

Nächstes Level: 47.989.448

  • Nachricht senden

40

Montag, 25. Januar 2010, 05:22

Kann man bei einem Zylinderkopf der neu ist, wenn man den auf die
Werkbank legt, die Ventile mit dem Daumen einfach ohne große
Kraftanstrengung herunterdrücken?

Bei einem normalem Zylinder habe ich es geschafft mit dem Daumen das Ventil ein teil zu öffnen, aber mit sehr viel Kraft und habe mir fast den Daumen dran abgebrochen. Bei einem 90er Kopf mit doppelter Feder hatte ich keine Charce.

Gruß Coolman

Racing Planet Onlineshop