Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eddybo

Grünschnabel

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Siegen

Beruf: Kaufmann

Hersteller: REX

Modell: RS 450

Baujahr: 04/2007

Motortyp: 4 Takter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 40.219

Nächstes Level: 49.025

  • Themenstarter »eddybo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Oktober 2009, 10:35

REX RS450 günstig drosseln - aber wie ?

Hallo und guten Morgen zusammen,
-

ich habe die letzte Woche in diesem Forum als "Gastleser" sehr viel erfahren und nachlesen können. Erst einmal ein wirklich großes Kompliment an euch !!!
Wirklich toll wie schnell sich hier geholfen wird. Auch der Umgangston - sehr freundlich, das kenne ich nciht aus allen Foren so. Also Hut ab !!!!
-

Ich habe für meinen Junior einen REX RS 450 Bj 2007 mit Mofazulassung gebraucht gekauft. Er hatte angeblich einen Motorschaden. Um gar keine so großen Umstände mit dem Roller zu haben, habe ich gleichzeitig noch einen nenen Motor - oder besser gesagt noch eine komplette Einheit (Motor mit Variomatik, Hinterrad, Vergaser usw.) bei e-gay ersteigert so das ich nur die 2 Schrauben am Rahmen / Schwinge und den Stoßdämpfer rausmachen musste und die gesamte Motoreinheit zu tauschen. Offensichtlich kam diese "neue" Einheit aus einem Roller mit 50er-Zulassung den nun fährt der Roller 50 km/h.
-

Da mein Junior aber nur einen Mofa-Schein hat muss der Roller nun gerdosselt werden (bitte keine Schimpfe von wegen der arme Junge). Er soll ja nicht nur 25 fahren aber 50 sid für die ersten Meter (hat bislang KEINE Fahrerfahrung vielleicht doch ein wenig viel. Was er später macht bleibt ihm überlassen aber die ersten Wochen sollte er schon wenigstens einigermaßen Regelkonform fahren.
-
Nun meine Frage, weil ich in all den Beiträgen nur nachlesen konnte wie men einen Roller schneller macht:
Wie kann ich den Roller etwas eindrosseln ohne sofort hunderte von Euro's auszugeben, den eine Mofa-Zulassugn hat der Roller ja ! War ja ein 25er.
-

- Sitzt die Drossel irgendwo im Motor ?
- sollte ich leichtete Gewichte verbauen weil die Endgeschwindigkeit ja eh etwas runter gehen soll um dann auch gleich mehr Kraft beim Beschleunigen zu haben?
- wenn ja, was ist dann mit der hinteren Variomatik-Rolle ? muss da auch was geändert werden ?
- Hilft ein Distanzring ?, wenn ja wie groß muss der sein ? und wo kommt er hin ?
-

Evt. noch wichtig ist: der Motor der drinn war war einer mit einem Metalldeckelvergaser (halt aus 04/2007) aber der jetzt drin ist, ist einer mit Plastikdeckelvergaser (muss also älter sein)
Der Roller sollte nur bei dieser Maßnahme nich noch mehr an Kraft verlieren da er ja als 4-Taktet eh kein Beschleunigungswunder ist.
-

Also, nun ist eure Hilfe gefragt !
Vielen Dank dafür schon mal an dieser Stelle !!!!
Gruß eddybo

surfer1962

unregistriert

2

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:08

Hallo eddybo,
eigentlich müsste der defekte Motor mit einer 25er CDI und Vario-Drosselkranz eventuell auch Distanzring in der Vario gedrosselt gewesen sein.
Das naheliegendste und günstigste wäre,du belässt also die 25er CDI im Batteriekasten und verbaust den Vario-Drosselkranz und den Distanzring aus dem defekten Motor in den heilen.
Der Distanzring sitzt auf der Hülse wo der Keilriemen drauf läuft also auf der linken Seite wenn du vor dem geöffneten Variokasten sitzt.(Variomatik)
Höchstwahrscheinlich ist der Rex auch mit einem sogenannten Vario-Drosselkranz gedrosselt gewesen.
Der sitzt von hinten auf der Vario aufgeschraubt mit drei kleinen Schrauben(ist nur ein Blechkranz).
Beide Teile,Distanzring und Vario-Drosselkranz verhindern,dass sich die Riemenscheiben ganz zusammenschieben können und dadurch der Keilriemen nicht ganz hochsteigen kann.
Diese Teile müsstest du in den Ersatzmotor wieder einbauen.
Es kann auch sein,dass im Vergaserdeckel eine Gasschieberanschlagschraube verbaut war. Diese müsste dann auch wieder übernommen werden.

eddybo

Grünschnabel

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Siegen

Beruf: Kaufmann

Hersteller: REX

Modell: RS 450

Baujahr: 04/2007

Motortyp: 4 Takter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 40.219

Nächstes Level: 49.025

  • Themenstarter »eddybo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:26

Hört sich gut an !

Die CDI die zu den 25 km/h gehört ist im Batteriekasten drin - richtig

Der Distanzring sitz vorne (also wenn ich vor dem offen Variomatik-Kasten sitze linkem Variomatik-Zahnkranz-Dings) wenn ich das richtig verstanden habe.

Wo sitzt der Drosselkranz ? auch auf der linken oder auf der rechten - quasi hinteren Rolle ?

surfer1962

unregistriert

4

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:58

Der Distanzring sitzt auf der Hülse auf der linken Seite.
Du musst die vordere Riemenscheibe ausbauen. Dann erscheint auf der Kurbelwelle die Hülse mit Distanzring.

Der Blechkranz sitzt auch da von hinten an der Vario (Steigscheibe) angeschraubt,also auf der Seite der Vario die zum Motorblock gerichtet ist. Dafür nimmst du vordere Riemenscheibe,Hülse,hintere Riemenscheibe mit Gewichten und Steigscheibe ab.
Der sieht etwa so aus.


eddybo

Grünschnabel

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Siegen

Beruf: Kaufmann

Hersteller: REX

Modell: RS 450

Baujahr: 04/2007

Motortyp: 4 Takter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 40.219

Nächstes Level: 49.025

  • Themenstarter »eddybo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Oktober 2009, 13:37

Also, ich habe nun die vordere Riemenscheibe demontiert, dahinter befindet sich die Hülse und die Variomatik. Leider kein Distanzring :-(
-

Die Variomatik habe ich abgezogen. Da ist auf der Rückseite ein Blech draufgeschraubt, aber ich glaube nicht das das die Drossel ist, denn wenn ich das auch abschraube kann ich die Gewichte entnehmen. im übrigen 6 Stück mit insgesamt 30g.
-

Was mich nur verwundert, bei dem Motor der 50 km/h läuft ist alles ganz genauso !?!
Aber seht euch doch bitte mal die Bilder an, ggf. hilft das bei der Sache !
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eddybo« (18. Oktober 2009, 13:37)


Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 57 [?]

Erfahrungspunkte: 33.508.361

Nächstes Level: 35.467.816

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Oktober 2009, 13:42

Hatte mich erst gewundert wieso dein Thema leer war, dann habe ich mir dein Beitrag näher angesehen und fand heraus das du den BBCode verwendet hattest.

Was war dein Fehler?

Du wolltest diese Links als Bild einfügen "http://s2.directupload.net/file/d/1951/8c2mtunq_jpg.htm" wenn du auf die Endung achtest, endet diese mit ".html", das ist keine Bilder Datei, sondern eine Internet Adresse einer Seite. Als Bild kann man nur Bilder einfügen, also alles was mit png, gif und jpg endet.

Beispiel wäre das Bild in deiner Url Adresse:
http://s2.directupload.net/images/091018/8c2mtunq.jpg

Das könnte man mit dem BBCode einblenden:



Als Code sieht es so aus:

Quellcode

1
[img]http://s2.directupload.net/images/091018/8c2mtunq.jpg[/img]


Wie du siehst endet diese mit jpg, also einem Bild.

Deines war dieses:

Quellcode

1
[img]http://s2.directupload.net/file/d/1951/8c2mtunq_jpg.htm[/img]


Das ist kein reines Bild, sondern eine Seite von s2.directupload worauf dein Bild eingefügt ist. Wenn man auf dieser Seite mit der rechten Maus taste auf das Bild klickt, kann man im Menü dass erscheint, Bilderadresse kopieren anklicken und diese dann mit dem BBCode verwenden. Hier wird dann wieder nur die Bilder Adresse kopiert.

Zudem wäre es nett wenn man nicht nur einfach Bilder einstellt, sondern kurz erläutert um was es dabei geht. ;)

Gruß Coolman

Edit Habe Grade gesehen, dass du dein Beitrag schon korrigiert hast, hast du gut gemacht, denn manche lassen es einfach stehen. Dann beachte nur mein Post als Info wenn man Uploadserver verwendet an.

eddybo

Grünschnabel

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Siegen

Beruf: Kaufmann

Hersteller: REX

Modell: RS 450

Baujahr: 04/2007

Motortyp: 4 Takter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 40.219

Nächstes Level: 49.025

  • Themenstarter »eddybo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Oktober 2009, 13:43

:-)
das mit dem Text versteht sich von selbt - denke ich ! Aber ich wollte erstmal sehen ob das mit den Bildern funktioniert, hatte aber nicht geklappt - nun habe ich es aber doch geschafft.
Bin nicht so fit mit dem Computer :-) - liegt glaube ich am Alter :-)

Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 57 [?]

Erfahrungspunkte: 33.508.361

Nächstes Level: 35.467.816

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Oktober 2009, 13:45

Ja in deinem Fall ja, ist leider nicht immer so, ich war auch zu schnell du hattest ja dein Beitrag schon korrigiert als ich meines abgesendet hatte. :)

Gruß Coolman

surfer1962

unregistriert

9

Sonntag, 18. Oktober 2009, 14:04

Ok. Chef war schneller.
Das man den Blechring auch andersherum nutzen kann war mir jetzt auch neu.

Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 57 [?]

Erfahrungspunkte: 33.508.361

Nächstes Level: 35.467.816

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18. Oktober 2009, 14:09

Das was du auf den Bilder drauf hast ist die 45er Drossel und wird nur beim Rex verbaut. Andere Roller Marken oder Varios haben dieses Blechteil nicht, die Rollen fallen auch nicht raus, da hier alles im Eingebauten zustand gehalten wird. Man muss nur bei den anderen Varios die Gewichte mit der Andruckplatte fest halten bis man sie auf die Welle aufgezogen hat.

Früher verbaute Rex diese Blechplatte anders rum als Mofa Drossel drauf. Also Wölbung nach außen ist eine 45er und nach innen ist eine 25er.

Gruß Gero

Edit Habe dein Beitrag erneut gelesen und nun verstanden. Dein alter Motor wird über die Vario an der gedrosselte Gleitbuchse mit Bund gedrosselt sein. Mach mal bitte den alten Motor bzw. die Vario auf ob diese Gleitbuchse gedrosselt ist. Kann man an einem Bund oder Ring sehen. Die CDI kann auch gedrosselt sein und im Vergaser kann unter dem Deckel ein Stift als Drossel enthalten sein.

eddybo

Grünschnabel

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Siegen

Beruf: Kaufmann

Hersteller: REX

Modell: RS 450

Baujahr: 04/2007

Motortyp: 4 Takter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 40.219

Nächstes Level: 49.025

  • Themenstarter »eddybo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Oktober 2009, 15:46

Hallo Gero,

die Buchsen bei beiden Vario's sowie auch die Vario's an sich sind bei dem 25 km/h-Motor und bei dem 50 km/h-Motor absolut identisch !
Haben also beide keinen Drosselbund oder Anschlag o.ä.. Lassen gleich verschieben usw. - absolut keinen Unterschied.

Vergaser habe ich auch schon mal getauscht, der eine mit Plastikdeckel vom 50er hat diese Schraube der andere mit Metalldeckel vom 25er hat diese nicht.
Aber egal welcher verbaut ist, der Roller läuft 50 bzw. um genau zu sein 47 km/h

Du meinst also ich könne den Blechdeckel der Vario einfach drehen, ja ?
Wenn ich den Deckel mit der Wölbung nach außen habe - so wie es war: lässt sich die Variogeschichte bewegen s.Bilder 1 bis 4
aber wenn ich den Deckel mit der Wölbung nach innen montiere s.Bild 5 sieht er ersteinmal ziemlich gequält aus und wie auf Bild 6 zu sehen ist, lässt sich die Vario keinen Milimeter mehr verschieben und steht fest. Das kann doch nicht richtig sein, oder ?

Ich habe es nun noch nicht wieder montiert um es zu testen, weil eher den Eindruck habe das das was kaputt geht. Also so kann die Vario gar nicht mehr zusammenfahren um dann Geschweindigkeit aufzunehmen.
Was meint ihr ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eddybo« (18. Oktober 2009, 15:44)


surfer1962

unregistriert

12

Sonntag, 18. Oktober 2009, 17:39

Nein,das ist meiner Meinung nach nicht richtig so. Würde ja bedeuten,der Roller "fährt immer im ersten Gang".
Da der neue Motor mit der alten Elektronik auch 47 fährt,vermute ich,der Roller wurde auf Mofa gedrosselt und nach dem Umschreiben der Papiere die ja auf 25 laufen wieder entdrosselt.
Also es ist garkeine gedrosselte (25er) CDI verbaut sonst würde der Roller ab einer bestimmten Drehzahl abriegeln und max 30 machen.
Einzigste Möglichkeit wäre dann jetzt nur einen oder mehrere Distanzringe verbauen mit einer passenden CDI damit der Motor nicht überdreht,eine 25er CDI alleine,Geschwindigkeitsregulierungsscheiben ( sind 0,5mm starke Unterlegscheiben) verwenden die mit vor die Hülse kommen oder erst den Vergaser mit der Schraube testen und diese Schraube etwas rausdrehen damit der Schieber eher an der Schraube anschlägt und somit das Gas begrenzt wird.

Edit Eventuell lässt sich dort jetzt mit Unterlegscheiben etwas Abstand schaffen an dem umgedrehten Blechring. Nur son gedanke,wenn nach hinten hin genug Platz im Variogehäuse ist.

eddybo

Grünschnabel

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Siegen

Beruf: Kaufmann

Hersteller: REX

Modell: RS 450

Baujahr: 04/2007

Motortyp: 4 Takter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 40.219

Nächstes Level: 49.025

  • Themenstarter »eddybo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. Oktober 2009, 18:43

Hallo, das klingt nicht wirklich gut :-(
-
Die Variante mit dem Vergaser möchte ich nicht so gerne machen, denn dann bekommt der Motor nur noch "halbgas" auch wenn der Gasgriff voll "aufgedreht" ist und das wiederum bedeutet das die werkseitig schon sehr besch..ssene Beschleunigung noch schlechter wird.
-
Also ... es werden noch Vorschläge angenommen den Roller günstigst zu drosseln !!!
-
Ich habe schon mal überlegt leichtere Gewichte in die Variomatik einzusetzten. Dann müsste ja die Beschleunigung besser werden und als normal "negative Nebenwirkung" die Endgeschwindigkeit abnehmen. Das würde für mich aber bedeuten 2 Fliegen mit 1 Klappe zu schlagen. Das ist aber Theorie - wird das in der Praxis auch funktionieren und wie schwer bzw. leicht müssten die Gewichte sein ?
-
Euer fachmänische Rat ist gefragt !!!
-
Für Alternativen den Roller günstig zu drosseln bin ich natürlich auch offen !!

surfer1962

unregistriert

14

Sonntag, 18. Oktober 2009, 20:15

Um auf 25-28 zu kommen benötigst du aber dann schon extrem leichte Gewichte was dem Motor garnicht gut tut da sich der Schaltpunkt in einen hohem Drehzahlbereich verschiebt.
Heisst immer Vollgas und sehr langsam.
Deshalb wird ja üblicherweise mit CDI gedrosselt und die Drehzahl unten gehalten.
Die Vergasergeschichte würde ich vorziehen. Da fährt der Roller im mittleren Drehzahlbereich was für die 4Takter relativ normal ist.

Theo

Eroberer

Beiträge: 924

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2008

Wohnort: Hansestadt Greifswald

Beruf: Berufskraftfahrer

Hersteller: Jmstar Benero Sunny// Piaggio

Modell: Shanghai Jmstar - JSD50QT-27 // X8 125

Baujahr: 2008 // 2004

Motortyp: 4 Takter

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 2.018.635

Nächstes Level: 2.111.327

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. Oktober 2009, 12:18

Moin Eddybo.

Den Bildern nach, ist dein defekter Motor nicht gedrosselt gewesen.
Ich kann zumindest keine erkennen.
Sollte im Vergaser eine Anschlgschraube sein, würde sie auf keinen Fall bis auf 25kmh drosseln.
Das geht nur wenn man auf 45-50 drosselt.

mein Empfehlung ist:
Einbau eines Drosselringes und Verwendung einer regelbaren CDI.
kostet um 30,-€
Drosselring um die 5,-€
Aus dem Norden grüßt...Theo

Boldimann

unregistriert

16

Montag, 19. Oktober 2009, 14:18

Hallo Theo habe dein Link gelöscht! Ist verboten.

eddybo

Grünschnabel

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Siegen

Beruf: Kaufmann

Hersteller: REX

Modell: RS 450

Baujahr: 04/2007

Motortyp: 4 Takter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 40.219

Nächstes Level: 49.025

  • Themenstarter »eddybo« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 14:14

Hallo Leute,

nochmal vielen Dank für eure Hilfe ! Ich habe es geschafft und will fals jemand diesen Beitrag sich raussucht weil er das gleiche Problem hat die Antwort preisgeben :-)

Also: Der Roller war ursprünglich doch auf 25 km/h gedrosselt - das bedeutet die richtige CDI war wohl vorhanden.
Der "neue" Motor war ein 45 km/h Motor - somit lief die Fuhre 45 km/h weil aus irgend einem Grund die CDI den Motor nicht auf 25 runtergedrosselt hat, warum - keine Ahnung !

Ich habe nun bei e-gay einen Satz Distanzringe für 7,00 EUR bestellt und auf die Variohülse gesteckt. Es waren 5 Stück in verschiedenne Stärken womit man verschiedene Geschwindigkeiten realisieren kann. Ich habe dann 4 von 5 Ringen aufgesteckt, montiert und siehe da: 30 km/H (wenn ich alle 5 aufgesteckt hätte wäre er warscheinlich genau 25 gelaufen) Die Drehzahl bei 30 ist im mittleren Bereich und hört sich nicht gequält an und der Anzug bis 30 ist genauso "stark" oder lahm wie vorher als er noch 45 lief.

Punktum: alles klar und der Junior "freut" sich 'n Loch innnen Bach das die Rübe nur noch 30 läuft - er hätte es lieber gesehen wenn ich es nicht geschafft hätte :-) Aber das Thema Versicherungsschutz und Fahren ohne Führerschein ist nicht zu verachten (leider)

Danke nochmal und Gruß
eddybo

Boldimann

unregistriert

18

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 14:39

Hallo, da hast du Prima Arbeit geleistet, schön das es so gut geklappt hat. Aber sei dir im klaren darüber das irgendwann der Roller schneller werden wird wo du natürlich nichts von weißt! ;) ( Ist nur ein Tipp!)

Racing Planet Onlineshop