Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Necro05

Grünschnabel

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Wohnort: Rosenheim

Beruf: Anlagenmechaniker SHK

Hersteller: Peugeot

Modell: V-Clic

Baujahr: 2007-2008

Motortyp: 4 Takter

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 27.304

Nächstes Level: 29.658

  • Themenstarter »Necro05« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. März 2010, 16:49

Peugeot V-Clic 4-Takt etwas flotter beim anfahren machen, aber wie ?

Grüß euch,

also erstmal mein Roller:
es ist ein Peugeot V-Clic 4-Takter, baugleich mit nem Rex 450.
Der Distanzring ist raus.
Die CDI wurde durch Kabelschnippeleien auch entdrosselt.
Momentan laut Digitaltacho den ick extra dranwurstelte um zu schauen was der Tacho sagt fährt er Max 65 auf gerader strecke.
Das dauert aber bis er da ankommt.
Und Nutzen tue ich es eher selten.

So jetzt zu meiner frage,
ich habe schon länger das bedürfniss nicht ganz so eine Schnecke zu sein an der Ampel.
Dachte mir ok, dann fragste mal bei deinem 2Rad Mechaniker nach was man da machen könnte,
antwort wie ich mir schon denken konnte Variorollen wechseln und vieleicht anderen Zylinder.
Aber anderen Zylinder möchte ich garnicht haben, is mir dann doch zu heiß.
Also fragte ich was die Arbeit denn so kosten würde die Variorollen zu Tauschen und mir wurde ein wenich anders.
So also ab zu ATU *sorry wegen schleichwerbung* und Schlagschrauber für 29€ gekauft.
Die Vario auseinandergenommen zu hause dann und musste beim nachwiegen der Gewichte feststellen, das ich ein kleines Problem habe.
Das Problem ist, das ich mit 6x5g fahre, könnten auch 5,5g sein, meine kleine Wage konnte sich ab und an nicht ganz entscheiden was sie anzeigen will 5 oder 6 auch 4 war zu lesen bei 1 oder 2 Rollen, das verdutzete mich und stellt mich vor die Frage,
Welche Gewichte sollte ich denn dann reinmachen ?
Wenn er eh schon 5g drinne hat ist das doch eigentlich fast schon gut, habe auch durch das stöbern rausbekommen, das 5,1g mit am besten sein soll.

Wäre es also sinnvoll vieleicht auf 3,5 -4 - oder 4,5 zu gehen, denn soweit ich das verstanden habe *sorry 2 Rad ist nicht mein fachgebiet, meins sind eher Heizungsanlagen und Wasserversorgung* ist ja leichter besser beim anfahren oder doch nicht ?
Sobald ich ein wenig Gas gebe startet er eigentlich auch schon gleich los, soweit ich weiß hat er da dann zu wenig Umdrehungen, kennt man ja vom Auto, das es sich hochquälen muss, aber hat das was mit den Gewichten zu tun ?
Ich bin voll überfragt und komme langsam durcheinander ^^

Meine Endgeschwindigkeit kann ruhig sinken, da habe ich garnix gegen, da ich ihn eh seltener ausfahre, die Freundlichen helfer haben bei uns langeweile aufm Land.
Mir is nur wichtig, das ich aner Ampel auch vieleicht mal irgendwann einen Ungetunten werks 2 Takter nicht nur von hinten sehe :)
Also bei einem standart Speedfight1 habe ich das fast geschafft, aber auch nur fast :(

Danke schonmal für alle Antworten und die Hilfe.


ps: Sorry für die fragen über fragen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Necro05« (20. März 2010, 16:49)


Boldimann

unregistriert

2

Samstag, 20. März 2010, 22:24

Hallo, ich möchte als erstes mal fragen ob du den Vergaser Deckel schon auf gemacht hast um zu schauen ob dort eine Schraube drin ist. Diese kannst Du dann entfernen da es eine Drossel ist. Zu den Gewichten kann ich sagen das 5,5 bis 6 Gram in Ordnung sind. Aber um das zu erreichen wovon Du träumst muss ein anderer Zylinder her. Ein 80er würde da schon Wunder wirken den man natürlich auch selber einbauen kann.

BaotianRocky

unregistriert

3

Samstag, 20. März 2010, 23:57

also ich würde dir auch zu mehr ccm raten, 4takter sind halt keine renner unter den rollern und da du sowieso entdrosselt fährst fährst du bereits illegal. wenn du dir jetzt 70 oder 80ccm einbaust fährst du ja auch illegal. ausserdem sind mehr ccm bei 4taktern nicht umbedingt wirklich auffällig finde ich wenn du den orginalen auspuff fährst und deinen luftfilterkasten so bearbeitest das du einen größeren vergaser fahren kannst wirst du nicht wirklich mehr auffallen.

Kroymans

unregistriert

4

Sonntag, 21. März 2010, 08:16

Hier kann ich beiden Vorrednern nur voll und ganz zustimmen, denn was du dir da erhoffst ist eine Traumvorstellung man kann aus 2,2 KW keine Mehrleistung raus holen und man bleibt immer die Schnecke. Klar man kann etwas am Anzug feilen und basteln damit er etwas spritziger wird aber man bekommt nunmal mit 2,2 KW keine Rackete das muss einen Klar sein. Hier hilft tatsächlich nur ein 70ccm Satz dazu noch eine Sportnockenwelle bekommt man beides zusammen für 60 Euro (no Name) und man hat den effekt den du dir wie ich lesen kann erwünschst. Alles andere ist meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld und du machst dich damit nicht Glücklich.

Als ich noch 4Takter fuhr kaufte ich mir besagtes 70ccm Kit inkl. Nockenwelle, ein Hauptdüsenset von Naraku und 7g Variorollen verbaut wurde eine 92er Hauptdüse und der Roller ging ab wie die luzie Kostenpunkt 90 Euro inkl. Versand, Umbau tätigte ich selbst!

Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 59 [?]

Erfahrungspunkte: 47.294.849

Nächstes Level: 47.989.448

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. März 2010, 09:12

Erstmal bleibt ein 4Takter immer ein 4Takter, hier erreicht man ein Waueffekt nur durch größeren Kubik. Im Vergaser solltest du mal schauen ob der noch gedrosselt ist, sonst bekommt er kein Vollgas. Dann kannst du falls es bei dir möglich ist die Vergasernadel etwas fetter stellen, also Klipp in Richtung Spitze versetzen. Falls dieses möglich ist und der Roller dabei nicht ab säuft bekommst du noch etwas Leistung dazu.

Die Gewichte sind normal schon gut, gut du kannst noch auf 4,5gram gehen, aber ob du hier was erzielst bezweifele ich eher, aber ein Versuch ist es wert. Das dein Roller so schnell anfahrt liegt an die Kupplungsfedern die zu weich sind, setze hier härter Federn ein, damit die Kupplung erst später bei höherer Drehzahl packt.

Gruß Coolman

Wieseeee

Rekrut

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schüler

Hersteller: MBK

Modell: Nitro

Baujahr: 1998

Motortyp: 2 Takter

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404.607

Nächstes Level: 453.790

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. März 2010, 10:08

Als ich noch 4Takter fuhr kaufte ich mir besagtes 70ccm Kit inkl. Nockenwelle, ein Hauptdüsenset von Naraku und 7g Variorollen verbaut wurde eine 92er Hauptdüse und der Roller ging ab wie die luzie Kostenpunkt 90 Euro inkl. Versand, Umbau tätigte ich selbst!
Hallo Kroymans

Hattest du die Ori Vario drin?
Waren die 7g Gewichte am besten?
Was hattest du für eine GDF?
Zu der HD hab ich ne frage zuerst welche Vergasergröße hast du drin? Und Hast du was am Luftfilter geändert? Oder brauch man das nicht?

Wäre nett wenn du die Fragen beantworten könntest :D

Gruß
Aerox Power macht B*llen sauer ;P

Kroymans

unregistriert

7

Sonntag, 21. März 2010, 10:36

Ja original Vario war verbaut. Ich hab einfach die 7g rein gemacht ohne zu probieren da war aber das fahren einfach nur top mit, ohne das ich da weiter dran rum wursteln wollte. Der Honling wo ich den Verbaut hatte brauchte einen anderen Luftfiltereinsatz da er einen verbaut hatte wie im PKW und somit noch gedrosselt war also habe ich einen ganz normalen wie sie üblicherweise (diese Schwammeinsatz) im 4 Takter verwendet werden verbaut. GDF weiß ich nicht war ich nie dran bis zum Verkauf des Rollers. Der Vergaser war aber ein Naraku von Racing Planet! Normal muss man weder den Vergaser noch den Luftfilter (man muss normal nur das Reduzierungsstück aus dem Luftfilter raus nehmen wie es im RS450 oder BT49QT-9 verbaut wird) bei 70ccm ändern, was geändert werden muss ist die HD und die Variogewichte nach belieben und ich war mit den 7g die bei 70ccm üblich sind mehr als zufrieden.

Edit Den Naraku Vergaser bin ich aber schon mit 50ccm gefahren soviel muss ich dazu sagen!

Wieseeee

Rekrut

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schüler

Hersteller: MBK

Modell: Nitro

Baujahr: 1998

Motortyp: 2 Takter

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404.607

Nächstes Level: 453.790

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. März 2010, 10:40

Hattest du jemals probleme mit den Ventilen? Ich habe gehört das es sein kann bei so einer Tuning Nocke das die Ventile auf dem Kolben aufsetzen können. Aber ich denke da hat nur jemand das Spiel falsch eingestellt.
Anzug und Durchzug auch am Berg waren deutlich besser oder hattest du am Berg noch probleme?

Denke für die Antworten bin am überlegen nen Zylinder einzubauen anstatt ne neue Vario :thumbsup:
Aerox Power macht B*llen sauer ;P

Kroymans

unregistriert

9

Sonntag, 21. März 2010, 10:43

Da gibt es keine Probleme mit den Ventilen wenn die Steuerzeiten stimmen und die Ventile eingestellt wurden. Bergauf waren 65km/h ohne probleme fahrbar (die schafft mein 2 Takter mit 50ccm sogar). Wie gesagt der Roller lieft Top deswegen habe ich den auch so gelassen.

Wieseeee

Rekrut

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schüler

Hersteller: MBK

Modell: Nitro

Baujahr: 1998

Motortyp: 2 Takter

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404.607

Nächstes Level: 453.790

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. März 2010, 10:50

Wo hast du dir den Zylinder und die Nocke geholt? Ich hab gerade mal gesucht aber ich finde immer nur so Kits mit nem neuen Kopf dabei für 80-100€

Bergauf 65km/h 8o An dem steilsten berg den ich so fahre komme ich Solo mit 40km/h hoch und mit 2 mit knappen 30km/h^^
Aerox Power macht B*llen sauer ;P

Kroymans

unregistriert

11

Sonntag, 21. März 2010, 10:54

Das Kit inkl. Nockenwelle habe ich beim baotian-shop.de gekauft genau so auch die Variorollen in 7g! Das Hauptdüsenset von Naraku habe ich beim racing-planet.de gekauft!

Wieseeee

Rekrut

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schüler

Hersteller: MBK

Modell: Nitro

Baujahr: 1998

Motortyp: 2 Takter

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404.607

Nächstes Level: 453.790

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. März 2010, 11:05

Qualität ist auch gut oder? Wie lange hast du ihn eingefahren?
Ich denke mal der ist zu 80% gekauft xD

P.S. Vllt. "fahren" wir uns mal über den Weg. Wohne ja auch in Dortmund und fahre meist in Sölderholz, Aplerbeck, Schüren und in der Innenstadt rum :)
Aerox Power macht B*llen sauer ;P

Kroymans

unregistriert

13

Sonntag, 21. März 2010, 11:10

Von der Qualität her konnte ich nicht meckern! Einfahren kenne ich nicht das Zeug hat zu halten sonst taugt es nichts da ich aber sowieso nur mit maximal 55km/h unterwegs war und das bei 1/4 Gas am Berg mit halb Gas kann man dies auch einfahren nennen. Wichtig sind eben die Ölwechsel habe ich nach 300km und 1000km gemacht.

Wieseeee

Rekrut

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schüler

Hersteller: MBK

Modell: Nitro

Baujahr: 1998

Motortyp: 2 Takter

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404.607

Nächstes Level: 453.790

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 21. März 2010, 11:20

Wenn ich mir zusätzlich etwas stärkere Kupplungsfedern einbau stört das nicht oder? Das würde das Anfahren mit 2 Leuten auch noch etwas leichter machen.

Was hast du an Zeit für den Einbau gebraucht? Ich würde den Motorblock komplett abbauen, weil ich denke das es dann einfacher geht weil man mehr Platz hat.
Aerox Power macht B*llen sauer ;P

Kroymans

unregistriert

15

Sonntag, 21. März 2010, 11:44

Der Einbau mit Koplikation (Abgerissene Ventildeckelschraube) hat 8 Stunden gedauert!

Boldimann

unregistriert

16

Sonntag, 21. März 2010, 11:59

Wenn man es in Ruhe macht und Gewissenhaft, kann man es in gut 5 Stunden schaffen. Ich zum Beispiel habe mir einen Ganzen Tag Zeit dafür gelassen.

Wieseeee

Rekrut

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schüler

Hersteller: MBK

Modell: Nitro

Baujahr: 1998

Motortyp: 2 Takter

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404.607

Nächstes Level: 453.790

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 21. März 2010, 13:37

Kurze Frage noch wie ist die Verdichtung bei diesem Zylinder? Oder besser gesagt bekomme ich den ohne Problme mit dem E-Starter an?
Aerox Power macht B*llen sauer ;P

Boldimann

unregistriert

18

Sonntag, 21. März 2010, 14:32

Da wird es keine Probleme geben du kannst ohne Schwirigkeiten den motor mit E - Starter an machen.

Necro05

Grünschnabel

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Wohnort: Rosenheim

Beruf: Anlagenmechaniker SHK

Hersteller: Peugeot

Modell: V-Clic

Baujahr: 2007-2008

Motortyp: 4 Takter

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 27.304

Nächstes Level: 29.658

  • Themenstarter »Necro05« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. März 2010, 16:48

och menno :)

Also doch neuen Zylinder ;(
Dachte schon ich würde mit neuen Gewichten und vieleicht anderen Kuplungsfedern hinkommen, also wirds wohl doch teurer.

Ok, aber federn und gewichte kann ich ja trotzdem erstmal tauschen, werde es mal mit 4,5 oder 4,75 falls es das gibt probieren.

Wegen der Federn, hat da jemand erfahrungen mit nem Rex rs450 oder nem Peugeot V-Clic gemacht und kann mir sagen bei welcher Drehzahl die Federn liegen sollten ?
noch ne andere frage, ein Offener rex rs450 oder v-clic , wieviele umdrehungen schafft der motor da eigentlich,
da ich leider keinen drehzahlmesser habe, wäre das mal interessant, wegen der federn auch, da kein drehzahlmesser zum sehen wann der zieht also bei welcher drehzahl.

ok, genug gefragt,
vielen dnk schon mal.

Wieseeee

Rekrut

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schüler

Hersteller: MBK

Modell: Nitro

Baujahr: 1998

Motortyp: 2 Takter

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404.607

Nächstes Level: 453.790

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. März 2010, 18:26

Also doch neuen Zylinder ;(
Dachte schon ich würde mit neuen Gewichten und vieleicht anderen Kuplungsfedern hinkommen, also wirds wohl doch teurer.
Also wenn du die Kohle und Zeit nicht hast einen Zylinder dir zuverbauen. Dann geht auch Gewichte und Federn. Zu der Frage mit den Federn. Ich hätte mir mittlere eingebaut auf 50ccm Ori. Jeder Hersteller hat ja eig. 3 Sorten Federn. Bei den stärksten kann es sein das du dir ziemlich Doof vorkommst, weil du auf deine Leistung "warten" musst und deshalb mehr ein Verkehrshinderniss an der Ampel bist^^ Zu den Gewichten geh nicht zuweit unter 5g sonst leidet deine Top Geschwindigkeit doch ziemlich. also für mich war 4,8g das leichteste. P.S. Es gibt No Name Varios zukaufen die eig. 1:1 mit der Naraku HS sind. Diese werden meist von 4,9g bis 5,3g ausgeliefert werden und ca. 25€ kosten.
Aerox Power macht B*llen sauer ;P

Racing Planet Onlineshop