Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

roller-fahrer

unregistriert

1

Sonntag, 19. Oktober 2008, 09:51

VARIO TUNEN

hallo rollergemeinde,

ich hatte ja schon im anderen bereich über meine probleme berichtet(vergaser).jetzt ist ein neuer drinnen und der roller lief wieder ganz normal,aber es war mir nicht genug :D :D .

also mußte was gemacht werden.ich hab den roller dann mal in einer werkstatt gegeben.die haben mir jetzt neue variogewichte(3.6g) und andere kuplungsfedern(gelb) eingebaut.jetzt geht er ganz gut.fährt jetzt ca.60.das reicht mir eigendlich auch.der typ aus der werkstatt meinte wenn ich noch mehr leistung haben will dann muß ich mir eine sport-vario einbauen weil mit der originalen geht nicht mehr.stimmt das.

jetzt zu meinen problem.

wenn ich den roller an mache,dann ist alles in ordnung aber wenn ich 5 minuten fahre dann und an einer ampel anhalte dann will er mir manchmal ausgehen,spiele dann immer mit den gas das es nicht passiert.wenn ich losfahre dann kommt ein loch und er geht aus.liegt das am standgas oder muß der gaser wieder neu eingestellt werden????

ps:hatte in der werkstatt hab ich nach den drosseln gefragt.mein roller hat keine einzige drossel drinnen :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .alles offen.

Coolman

unregistriert

2

Sonntag, 19. Oktober 2008, 10:22

Wenn dein Roller an der Ampel ausgehen möchte überfettet er, deshalb gibt es auch dieses Gasloch.

Deine CO Einstellung muss neu eingestellt werden (Standgasgemisch).
http://www.coolman-4takt-roller.de/vergaser_einstellen.htm

gruss Coolman

roller-fahrer

unregistriert

3

Sonntag, 19. Oktober 2008, 11:10

hallo

danke für die schnelle antwort.werd mich mal nach deiner beschreibung an den gaser ranmachen.

im gaser ist ja auch noch die schraube,bringt die auch noch was wenn ich die rausmache???

mfg

Coolman

unregistriert

4

Sonntag, 19. Oktober 2008, 11:19

im gaser ist ja auch noch die schraube,bringt die auch noch was wenn ich die rausmache???

Kommt drauf an welche du meinst :D

5

Sonntag, 19. Oktober 2008, 12:39

3.6 Gramm ist aber verdammt wenig für die Variogewichte ,aber egal-wenn alles gut läuft.

Ansonsten erstmal die gängigen Anleitungen durchlesen ,bevor du mit dem Schraubenzieher an der falschen Schraube drehst

Alex.

6

Sonntag, 19. Oktober 2008, 16:52

Also 3,6g Gewichte halte ich auch für sehr wenig. Da muss der Motor ja total überdrehen, bis der auf Leistung kommt. Ich hätte es besser mal mit 5g oder mehr versucht. Das bringt im allgemeinen auch mehr Vmax.

7

Sonntag, 19. Oktober 2008, 18:48

Hallo,
@rsi ,das sagt sich so leicht ,bei meinem neuen Roller sind schon 6,5 gr .verbaut und die Vario ist schon ohne Drossel -was tun sprach Zeuss?
Werde es später mal mit einem längeren /breitern Riemen versuchen um mehr V-Max zu bekommen .Z.Z nur genau 47 kmh ,ohne DZB knappe 60 kmh wobei ich das nicht bevorzuge und nur 55 gefahren bin.Jetzt ist er wieder begrenzt und ich suche noch die bessere Lösung um mehr v-Max zu bekommen.Es gibt Riemen die 794x 18x 30 haben und so einen werde ich mir besorgen gegenüber dem Ori 788x 17x28.
Evtl.auch eine kürzere Hülse denn es ist auch schon eine lange verbaut 38,5 wenn ich nicht irre .

8

Sonntag, 19. Oktober 2008, 18:54

Also ich habe jetzt mit 72ccm 6,5g drin. Aber ich glaube, ich werde doch noch 7g rein machen. 6g war zwar ein guter Anzug, aber er hat zu spät hoch gezogen. 7,5g schienen dagegen zu viel zu sein.
Beim Keilriemen hatte ich dir geschrieben, was ich bei mir drin habe (den Malossi X-Kevlar).
Wie läuft deiner denn mit 5,8g Gewichten? Ohne Naraku V.2 Nocke, Standard-Vario und 50ccm lief er damit bei mir auch sehr gut.

9

Sonntag, 19. Oktober 2008, 19:03

Hallo,
Roller läuft sehr gut :Anzug ist Top ,wie ein 2 Takter.Nur die Endgeschwindigkeit mit Drehzahlbegrenzer ist bescheiden , nur halt die 47 kmh.Welche Hülse war denn bei denem Roller verbaut ?

Gewichte habe ich noch 5,75 und die Naraku Vario ist ebenfalls vorhanden ,mal sehen.

rollerkiller

unregistriert

10

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 23:18

Hi Leute

ich habe eine RennVario drin von Koso .!!!

Und ich hatte da drauf ein 72ccm in der vario hatte ich 4gr von Malossi bin da mit ca 70-80(85) je nach Wetter .....

ich habe gemerkt wenn ich das grwicht von der Vario leichter mache des so mehr end speed hate ich. 8)

11

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 23:53

Also nach der Logik und Physik ist es genau anders herum. Je leichter die Gewichte, desto mehr Anzug, aber weniger End-Geschwindigkeit.
Das variiert zwar je nach Roller und Vario, aber von der Logik her bleibt es immer gleich.

12

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 06:39

Bei mir wird wohl am WO.ende gebastelt. Malossi Muva ,7.5 g (statt 8) Stage 6 CNC Riemenscheibe und Stage 6 Riemen (Bando).Eigentlich habe ich noch eine Stage 6 Kuppl. mit Glocke liegen ,aber das kommt später. So um die Null Grad ist nicht gerade Garagenbastelwetter

Alex.

rollerkiller

unregistriert

13

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 09:57

Hi Leute

Ich habe ein freund wo wit das auch gemacht haben,!!

Er hat auch ein Rex450 nur vin silber da haben wir eine Rennvario mit 7gr eingebaut da mit ist er ca 55kmh gefahren dann haben wir 3gr in der Vario und eine blaue GDF von Polini eingebaut da mit fährt er heute ca65-70kmh.

14

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 15:03

Also von der Logik her kann das nicht ganz passen. Ich kann mir nur vorstellen, dass die Abstimmung nicht stimmt.
Ich bekomme mit einem 72er Zylinder, Naraku Nocke, Naraku HS Vario (6,5g Gewichte), 7% GFD mit Malossi GDF Teller und FlyClutch Kupplung bei gerader Strecke und keinem Gegenwind den Rocky so weit, dass die Nadel über die Anzeige hinaus geht. Und trotzdem habe ich noch einen sehr guten Anzug, dass ich Autos an der Ampel stehen lassen kann, oder auch 'nen Berg locker hoch komme.
Also, ich denke, dass da was nicht stimmt, wenn mit leichtem Gewicht mehr End-Speed raus kommt, als mit schwererem Gewicht.

15

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 18:30

da haben wir eine Rennvario mit 7gr eingebaut da mit ist er ca 55kmh gefahren dann haben wir 3gr in der Vario und eine blaue GDF von Polini eingebaut da mit fährt er heute ca65-70kmh

Hi
Kann mir das kaum vorstellen.
Aber mal was anderes. Dein Roller muß ja bis in´s Nirvana drehen bei 3 g. Gewichten und stärkerer GDF.

rollerkiller

unregistriert

16

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 19:47

Hi

Der Roller von mein freund hat noch 50ccm drauf und da drauf 3gr ist machbar,ja klar Dreht er höher das kann man schon machen

z.b mein Malossi laut Hersteller macht er bei 10,500min touren ca10 ps machen.

17

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 19:59

Hi,
werde es mal selber testen ,habe ja noch andere Gewichte mit 5,75 gr. und wrede die mal gegen die 6,5 tauschen .
Danach werde ich mal die Naraku -Vario mit beiden Gewichten durchtesten. Wolgemerkt am Rivero.
Allerdings erst ab Mittwoch wenn die neuen Teile da sind / drauf sind ( werden getauscht wegen Brand,so wie Gaser einstellung )

Muß eh was machen wegen der Endgeschwindigkeit .Leistung hat er ja genug (3,15 kw).
Denke mal zum Wochenende (mal wieder ) werde ich ein Bericht machen / senden :)

rollerkiller

unregistriert

18

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:13

Hi

Was für ein zylinder hast du den.?!

z,b kannst du bei ein 72ccm so ca 4,5-5 gr runter gehen !

und für die Drehzahlbegränzer gibt es bei ebay ein cdi wo man das einstellen kann und auch ein Naraku. 8)

m.f.g

19

Samstag, 1. November 2008, 14:18

z,b kannst du bei ein 72ccm so ca 4,5-5 gr runter gehen !

Ich lass mich gern eines besseren belehren... aber ich denke nicht das, das geht.
Mit diesen Gewichten kommt mein Roller überhaupt nicht richtig vom Fleck. Wird nur Laut durch die extreme Drehzahl und sugeriert hier bessere beschleunigung.
Z.Zt. fahre ich bei mir mit 72 ccm, 8 g. Gewichte und mein Setup ist Top. Dreht nur noch 7000 U/min bei gleicher Beschleunigung und Topspeed. Die Kraft kommt hier durch den Hubraum. Bei 7 g. ändert sich außer der Drehzahl nix.
Da wir hier von 4 T reden ist Drehzahl nicht unbedingt Geschwindigkeit. Hier kommt es viel mehr darauf an bei welcher Drehzahl der Motor seinen max. Drehmoment, also die meiste Kraft erreicht.
Sicher ist dies bei unseren Motoren unterschiedlich und kann variieren und der effekt ist auch von den anderen verbauten Komponenten abhängig. Aber die von dir angegebenen Gewichte halte ich für viiiieeel zu leicht.

20

Samstag, 1. November 2008, 15:19

Genau das habe ich ja oben schon versucht klar zu machen. Selbst die 6,5g sind bei meinem Setup noch zu wenig. Deshalb sollen noch 7g rein.
Aber jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen, auch wenn ich ebenfalls der Meinung bin, dass bei so geringen Gewichten der Motor total überdreht. Das sagt schon die Physik und Logik.

Racing Planet Onlineshop