Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 22. November 2008, 20:43

kürzere Variobuchse

ich habe mal eine frage an euch ,

eine kürzere Variobuchse bringt eine längere übersetzung, eine längere buchse bringt eine kürzere übersetzung, ist das so richtig?

um also mehr speed am berg zu bekommen, sollte man eine längere variobuchse wählen? wie lang sollte diese maximal sein?

mfg

2

Samstag, 22. November 2008, 21:20

Nun ja, ob da Berg-auf mehr Leistung bringt, wage ich zu bezweifeln, weil 50ccm nun mal 50ccm sind.
Da nutzt meist wirklich nur mehr Hubraum.
Meine Erfahrung bisher ...

robie04

unregistriert

3

Samstag, 22. November 2008, 21:29

kann rsi hier nur bestätigen für einen 4Takter sind 50ccm nun mal nix,ist leider so.

MfG Robie04

4

Samstag, 22. November 2008, 21:34

Hi,

es gibt Roller bei denen die Hülse zu lange ist, die mit 39mm, das hat den selben Effekt wie eine Speedcontrolscheibe, es geht eher um den Feinschliff und vor allem nur um ungedrosselte Roller, ansonsten, boshaft aber leider war:

Hubruam ist durch nichts zu ersetzen !!!

Hemty

5

Samstag, 22. November 2008, 21:40

@pidel
dein Gedankengang im Grundprinzip ist richtig. Mit der längeren Hülse hälst du die Drehzahl etwas höher. Also auch am Berg. Mehr wie 39 mm geht meines Wissens aber nicht.
Ansonsten kann ich meinen Vorrednern aber nur anschließen. Man kan aus einem alten/lahmen Esel leider kein Rennpferd machen. ;(

6

Samstag, 22. November 2008, 21:54

Naja fürs erste kann eine leidhtere Sportkupplung recht effizient sein, kostet nicht die Welt. Ein Kymco ist Qualitativ zwar besser hat aber die selbe Architektur.

7

Samstag, 22. November 2008, 22:46

hi

also , mir war ehr wichtig, ob ich vom gedanken her richtig lag.

den hubraum will ich eigentlich nicht ändern ich erwarte auch keine welten vom unterschied, ich habe im moment eine 36 er hülse, was könnte ich von einer 39 mm hülse an leistung erwarten, und wieviel würde eventuell noch eine sportkupplung dazu beitragen?

mfg

Rollerium

unregistriert

8

Sonntag, 23. November 2008, 08:58

Ich hab hier bei mir einen Berg, den ich immer hoch muß wenn ich von der Arbeit komme. Ist nicht sehr lang, so 300 m, der Roller juckelte da immer bei 32 lt. Tacho rum, mehr ging nicht. Hab mir daraufhin 'ne andere Vario (Naraku HS) untergeschnürt, jetzt geht er da mit 45 hoch. Ansonsten nix verändert. Bei der Vario ist eine Hülse bei. Außerdem hat die Vario ein besseres Schaltverhalten, hält die Drehzahl besser was Dir natürlich auch am Berg hilft. Ich weiß ja nicht, wie es um das Schaltverhälten der Kymco-Vario ist? Aber nur die Hülse tauschen, wird Dir am Berg nicht viel weiter helfen, vermute ich.

9

Sonntag, 23. November 2008, 09:34

Eine 36er Hülse ?! Die ist ja ewig kurz, hast du dich da nicht vermessen ?! Die Roller kommen ja so schon kaum von der Stelle aber wenn der Riemen schon derart zwischen Vario und Riemenscheibe "verpresst" ist dann ist es kein Wunder das keine Drehzahl zu stande kommt, in diesem Fall solltest du mit einem Hülsenkit in jedem Fall eine Verbesserung feststellen können.

Hemty

10

Sonntag, 23. November 2008, 09:51

im prinzip ist das schaltverhalten ganz ok, der motor hält die drehzahl egal bei welcher geschwindigkeit immer so kurz vor max., also anders z.b. als bei meinem alten baotian

ja, bzw. nein ich habe mich nicht vermessen, die hülse ist exakt 36,6

ich bin auch eigentlich nur darauf gestossen, weil die mutter kurz davor ist, an der kurbelwellenverzahnung zu kratzen. nur wenn die hülse länger ist, sinkt dann nicht die drehzahl? oder steigt sie?

mfg

11

Sonntag, 23. November 2008, 09:57

Sie steigt. Der Druck zwischen Vario und Keilriemen nimmt ab, der Motor dreht höher bevor der Riemen steigt. Könnte Nützlich sein, evtl wird der Roller davon aber auch schneller...

Rollerium

unregistriert

12

Sonntag, 23. November 2008, 09:59

Wenn sie länger ist, kann der Keiler weiter runter in der vario und die Übersetzung wird eine andere beim Anfahren. Sollte theoretisch beim Anfahren eine bessere Beschleunigung sein.

13

Sonntag, 23. November 2008, 12:01

Naja das ist nicht alles, durch die zu kurze Hülse können die Gewichte auch weniger weit nach außen driften und der Schwungradeffekt fällt um einiges geringer aus.

14

Sonntag, 23. November 2008, 12:17

sagen wir es mal so, können die gewichte auch durch eine zu kurze hülse überdurchschnittlich mehr verschleiß zeigen?

das ist eigentlich der hauptgrund weshalb ich auf die zu kurze hülse gekommen bin. der motor hat eigentlich sehr gut kraft, wenn man neue gewichte einsetzt, nur hält dieser zustand nicht sehr lang, 200-400 km, dann merkt man schon deutlich, das die kraft nachlässt.

mfg

15

Sonntag, 23. November 2008, 12:26

Ja das ist möglich, wenn du dir eine Vario anschaust dann siehst du ja das die Gewichte bei Endlast sauber an 3 Stellen anliegen und bei Teillast an 2, ganz abgesehen davon das der Motor sie gerne noch weiter rausdrücken möchte aber leider kein Platz mehr ist...

16

Sonntag, 23. November 2008, 14:04

Hat denn schon mal Jemand die asymetrischen Gewichte probiert?

Gruß
Carlos

Racing Planet Onlineshop