Sie sind nicht angemeldet.

Anigmos

unregistriert

1

Sonntag, 16. Januar 2011, 16:15

Probleme beim lösen der Mutter in der Vario

Hey,

ich habe etwas geschafft, was ich bisher noch nie geschafft habe: 2 Werkzeuge zu zerstören um eine Mutter zu öffnen.
Also ich habe versucht die Variodrossel meines Piaggio Flys zu entfernen... alles aufgeschraubt, Blockierwerkzeug dran und ran an die Mutter und...
Ratsch! Erster Ratschenaufsatz Rundgedreht... Mist, neuer drauf, gleiches Spiel... Gibts doch gar nicht habe ich mir Gedacht!
Also mit ner Zange probiert, keine Chance.
Könnt ihr mir vielleicht n Tipp geben wie ich diese Mutter noch lösen kann? Außer mit dem Schlagding?

Grüße

Simon

2

Sonntag, 16. Januar 2011, 16:26

Moin Moin
Probiere es mal mit nen Ringschlüssen + Verlängerung aus.
Die Mutter hast aber noch nicht rund gemacht oder!?


Anigmos

unregistriert

3

Sonntag, 16. Januar 2011, 16:27

Ne nur meine Werkzeuge :D

4

Sonntag, 16. Januar 2011, 16:33

Oder besorgst dir ne anständige Nuß für deine Knarre. Brauchst ja eh öfter´s mal.

5

Sonntag, 16. Januar 2011, 17:56

HAllo,

ich würde dir dringenst so ein "Schlagdingens " nahelegen.Vielleicht kannst du es dir ausborgen bei einem Kumpel.Wenn du erst die Mutter rund hast,ist der Ärger noch größer .Und die Blockiertools (welches hast du denn? ) sind auch nicht der Weisheit letzter Schluss.

Alex.

schrägparker

unregistriert

6

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:12

ich würde dir dringenst so ein "Schlagdingens " nahelegen

Ist auch meiner Meinung nach das beste. Wenn du es benutzt, nimm aber wie Stulle geschrieben hat eine passende Nuß, am besten, die erfahrung habe ich gemacht, es gibt sogenanne "Kraftnüsse" die sind unheimlich stabil und fransen auch nicht aus. Kosten halt paar Euro mehr, aber du hast lange was davon.
hier mal ein Link http://www.tbs-aachen.de/Kraftnuesse_6-kant_kurz_c627.htm

Kroymans

unregistriert

7

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:30

Nun man braucht keine Kraftnüsse für so etwas man braucht eben Vernünftiges Werkzeug und nicht diese Knarrensets für 15Euro ohne Namen der Müll hält eben nicht wenn man mal bisschen was lösen muss wo Kraft dahinter steckt. Wenn man Werkzeug benutzt sollte das schon Namen haben wie Hazet da macht man auch eine normale Nuss nicht kaputt zumindest am Roller nicht. Im PKW oder LKW Bereich sieht das nochmal anders aus da wirken ganz andere Kräfte wo dann auch Kraftnüsse Sinn machen.

Ich habe mal einen Thread erstellt (denke das müsste ca. 2 Jahre her sein) wo ich das auch schon mal sagte es geht nichts über richtiges und vernünftiges Werkzeug dann hat man zu 99% auch keine Probleme.

Nun aber um weiter beim Thema zu bleiben ich würde auch Raten einen Schlagschrauber zu besorgen oder fahr doch einfach mal in eine KFZ-Werkstatt und frag mal in der Werkstatt nach beim Meister ob du mal eben da die Mutter mit einem Schlagschrauber lösen kannst. Zu meiner Werkstattzeit kamen im Sommer immer viel mit den Roller und haben eben mal die Muttern lösen dürfen denn wenn man nett fragt sagt kaum einer nein.

boHoffi

unregistriert

8

Donnerstag, 7. April 2011, 09:59

Also n Schlagschrauber dürfte die einfachste Lösung sein, aber es geht auch, sorry Kroymans wegen dem Widerspruch, mit 16€ Nusskasten von ATU... hatte damit schon öfter mal die Mutter ab und wieder druff ;)
Wie hier schon mehrfach erwähnt, sollte es aber eine passende Nuss sein und ne möglichst lange Knarre/Ratsche um die Hebelwirkung zu erhöhen

Coolman

unregistriert

9

Donnerstag, 7. April 2011, 10:06

Ja aber auch nur wenn man die Vario blockieren kann. Ich habe es auch mit einer Ratsche und Nuss schon oft gelöst bekommen. Offene Maulschlüssel sind hier nicht gut geeignet.

Gruß Coolman

Kroymans

unregistriert

10

Donnerstag, 7. April 2011, 10:39

aber es geht auch, sorry Kroymans wegen dem Widerspruch, mit 16€ Nusskasten von ATU

Natürlich geht das auch das bestreite ich ja gar nicht man sollte sich eben nur nicht wundern wenn Muttern dann Rund werden weil das Billigwerkzeug nicht vernünftig greift oder das Werkzeug sogar Kaputt geht wie im Eingangspost geschrieben, dies wollte ich damit ausdrücken! Müsste man aber auch verstanden haben wenn man alle Beiträge gelesen hat wie ich das meinte! Ich selbst nutze auch gerade im kleinen Bereich nur einen Mannesmann Knarrenkasten der reicht da aber auch, für größer Sachen habe ich dann aber auch einen Knarrensatz der richtig Geld kostet und man merkt eben schon den Unterschied was vernünftiges Werkzeug ist und was eben nicht alleine von der Passform der Nüsse auf Muttern denn da ist 13er nicht gleich 13er um mal ein Beispiel zu nennen!

Wie ich bereits sagte beste ist eben den Roller zu nehmen und mal an eine Werkstatt zu fahren denn wenn man da nett Fragt kann man auch mal eben da die Mutter mit dem Schlagschrauber lösen und auch wieder anziehen wenn nötig. Andere Möglichkeit ist natürlich das Blockiertool plus vernünftiger Knarre mit Nuss damit die nicht wieder Kaputt gehen. Ich mache es ebenfalls immer mit Knarre, Nuss und blockiere die Vario hat bei mir bisher auch immer geklappt.

Racing Planet Onlineshop