Sie sind nicht angemeldet.

Kroymans

unregistriert

1

Samstag, 22. Januar 2011, 15:24

Dies und das aus dem Kochtopf die Rezepte Sammlung!

Heute möchte ich mal eine kleine Kochrezepte Sammlung erstellen da immer wieder in der Shoutbox auch über gutes und auch bürgerliches Essen gesprochen wird. Wer also gute Rezepte hat immer hier rein damit denn gut essen machen wir doch alle gerne!

Ich fange auch direkt mal an mit einer DDR Kreation nach Mutterns Art!

Karlsbader Schnitte, ein schneller Snack wo man sich auch satt essen kann!


Zutaten:

Toast nach belieben und Appetit
Aufschnitt nach belieben und Appetit
Schmelzkäse nach belieben und Appetit
Eier je nach menge die man macht
Butter/Margarine


Zubereitung:

Belegt das Toast nach euren wünschen mit Salami, Schinken etc. dann macht da schön Käse drauf und wälzt das fertig Toast mit Deckel im Ei (wie beim Panieren). Nun schmeißt ihr das gewälzte belegte Toast in eine Vorgeheizte Pfanne mit Butter oder Margarine und Bratet dies bis es schön Gold/Gelb ist auf beiden Seiten an und fertig ist Karlsbader Schnitte. Arbeitsaufwand ist ca. 10min und man macht halt nach belieben viele Karlsbader Schnitten.

Wenn man möchte kann man bevor man den Käse drauf macht auch noch Pfirsich, Ananas oder Banane darauf geben was dann in die Richtung Hawaiitoast oder Bahamastoast geht.


Viel Spaß beim Ausprobieren der Karlsbader Schnitte nach Muttis DDR Rezeptur!

Bitte keinen Offtopic es sollen nur Rezepte hier zu lesen sein! Offtopics werden kommentarlos gelöscht!


Stulle

Eroberer

Beiträge: 664

Registrierungsdatum: 25. Juli 2009

Wohnort: Lübeck

Beruf: Berufskraftfahrer

Hersteller: Baotian

Modell: BT49QT-12CI Rebel ,Yamaha Jog rr

Baujahr: 2009

Motortyp: 4 Takter

Kilometerstand: 22640

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 2.056.610

Nächstes Level: 2.111.327

  • Nachricht senden
Rex-Fan Gruppe

2

Samstag, 22. Januar 2011, 18:05

Moin Moin

Na dann werde ich auch mal ne Snack für den kleinen Hunger rein schmeißen...
Mit Zutaten die man eigentlich immer im Haus hat.


Flammkuchen Brötchen

Zutaten:

Aufbackbrötchen oder Frische Brötchen, Schinkenwürfel, Zwiebel, Süße Sahne, Milch, geriebenen Gouda oder Butter Käse und Soßen Binder


Zubereitung:

Zwiebeln halbieren und in kleine Würfel schneiden und mit den Schinkenwürfel in etwas Öl leicht anbraten.
Sahne und Milch dazu geben und mit dem Soßen Binder ein wenig an dicken.
Aufkochen lassen fertig.
Aufbackbrötchen halbieren, Zwiebeln und Schinkenwürfel auf den Brötchen Hälften verteilen und mit den Geriebenen Käse bestreuen.

Und ab damit in den Vorgeheizten Backofen...

Ich mach immer 170 Grad Umluft

Nach ca. 5-8 min fertig


Guten Appetit


Mfg Stulle
Am Öl hat´s nicht gelegen


Ich muss nicht alles wissen. Ich muss nur wissen, wo es steht......

angelstone

unregistriert

3

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:53

Ich hätte da auch etwas einfaches anzubieten.Ist nicht teuer und sehr schnell gemacht.

Frikadellen in Brötchen!

500 gr gehaktes halb und halb / Rind und Schwein ca 1,80 Eu
1 gr Zwiebel ca 10 cent
Pfeffer (schwarz)
Salz
Paprika ( edelsüß oder rosenscharf je nach Geschmack)
Knoblauch (manche mögens manche nicht)
1 -2 Tee Loffel Senf ( je nach Geschmack)
Paniermehl
1 Ei
5-6 Brötchen ( frische oder zum aufbacken)
Maionaise, Curryketchup ,Senf

Zubereitung:

Ei ,gewürfelte Zwiebeln,Senf und etwas Paniermehl mit dem gehakten vermengen.Bitte dabei darauf achten das ihr nicht allzuviel Paniermehl nehmt damit die Frikadellen nicht zu fest werden.
Mit Paprika,Salz und Pfeffer würzen .(Knoblauchpulfer für die die es mögen) mit dem gehaktem vermengen zwischendurch gehaktes probieren um zu testen ob genug oder zu wenig gewürzt ist.(je nach Geschmack)
Pfanne auf den Ofen etwas Butter/Magariene nehmen und die voher von Hand Gerundeten Frikadellen braten.Ich lege immer eine frische Knoblauch zehe mit in die Pfanne (gehakt oder geschnitten) ist geschmacksache. Manche mögen halt keinen Knoblauch.

Brötchen aufschneiden fertige Frikadellen einlegen und mit Majo Cürry Ketchup oder Senf bedenken. Manche legen auch noch ein Salatblättchen dazu.

Die Kosten bewegen sich um die 3 euro für 5 bis 6 Frikadellen Brötchen

Lasst es Euch schmecken. :)

Edit Hab hier noch etwas für nen süßen Zahn !
Zutaten : 1 ne Banane
etwas Paniermehl
etwas Honig

Zubereitung:
Banane schälen mit Honig einstreichen, panieren und anschließend kurz in eine Friteuse bis die Panade braun ist. Banane etwas abkühlen lassen und servieren. :)
Wie gesagt das ist nur etwas für Leute die es wirklich süß mögen. Finde ist mal was anderes als Johurt oder Pudding und son Zeug

Kroymans

unregistriert

4

Mittwoch, 9. März 2011, 16:51

5 Minuten Tassenkuchen

4 EL Mehl
4 EL Zucker
2 EL Kakao
1 Ei
3 EL Milch
3 EL Öl
1 große Tasse (Pott)
1 Mikrowelle

EL = Esslöffel

Mehl, Zucker und Kakao in der Tasse vermischen. Das Ei einrühren, danach Öl und Milch dazu geben und gut verrühren. Tasse in die Mikrowelle stellen und 3 Minuten bei 1000 Watt "backen" lassen. Kuchen auf einen Teller geben und warm genießen. Viel Spaß beim nachmachen und schmecken lassen.

angelstone

unregistriert

5

Samstag, 23. April 2011, 22:30

Stellt euch vor ihr schaut Abends in den Kühlschrank und habt keine Butter fürs Brot am nächsten Morgen.Dafür aber sahne im Kühlschrank.

So wird aus Sahne Butter:

200 ml Sahne so lange schlagen bis es Klümpvhen giebt zwischendurch den sich lösenden Rahm abschütten und weiterschlagen .Wenn kein Rahm mehr entsteht die Butterklümpchen zu einem Ball zB zusammen fügen .Nun wird die entstandene Butter in ein gefäß gelegt in dem Eiswasser mit einen Esslöffel Salz sich befindet.Dort verbleibt die Butter für 1-2 Minuten.Dann die Butter ausdrücken und in den Kühlschjrank stellen Fertig :thumbsup:
Zeitaufwand ca 15 Minuten.

Racing Planet Onlineshop