Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hemty

Foren Ass

Beiträge: 2 271

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: Augsburg

Beruf: Roller - Teiledealer

Hersteller: Piaggio

Modell: APE 50 TL6T

Baujahr: 1989

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 20340

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5.907.040

Nächstes Level: 6.058.010

  • Themenstarter »Hemty« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Oktober 2007, 22:22

Papiere verloren - so gehts weiter...

Hi euch,

ich hab mir mal wieder was zum basteln, sprich aufbauen geholt, ein Unfallroller, Flex Tech "Hurrican XI", ist ein auch ein 139-QMB Chinaroller.Leider fehlten mir zu dem Roller die Papiere ( die Betriebserlaubnis ), da er sich ohne schlecht verkaufen lässt brauchte ich Ersatz und hab daher mal im Internet gesucht wie man neue bekäme. Da gibt es seeeehr viele unterschiedliche Meinungen und Gerüchte - und alles hat eines gemeinsam, keiner hat erzählt wie, und ob, er es am Schluss fertig bekommen hat; daher hier ne kuze Story.

Am sinnvollsten schien mir die Version mich bei der Polizei um eine Verlustmeldung für die Papiere bemühen zu müssen, die Meldung enthält auch den Vermerk
das der Roller nicht "INPOL" geführt, sprich geklaut ist. Mit dem Zettel geht es dann an den Hersteller, oder besser Impotuer...


Gesagt getan:

- Mit dem Handbuch in dem auch alle Fahrgestellnummern usw stehen zur Wache gefahren ( mit dem Auto ), der Polizist dort ist wenig begeistert, er würde es zwar machen, will aber den Roller sehen - hmm, muss ich nicht haben, 6 km schieben oder ewig Gestresse mit Hänger borgen usw, der frundlichste war er auch nicht, er war auch recht jung und nur 2 grüne Sterne ( dazu später mehr )..... Also zur nächsten Wache, In Augsburg gibt es ja genug. Diemal ist der Herr etwas älter, hat auch schon gaaanz viele silberne Sternchen ( glaub 4 ), er ist bedeutend netter, ich darf mich sogar setzen, ich erzähle auch ihm was ich möchte, diesmal muss ich den Roller nicht zeigen - ihm reicht die Aussage seines Kollegen der im PC nachgesehen hat ob der Roller "INPOL" geführt ist - ist er nicht. SUPER ! ( War ja auch klar ) Weitere 8 Euro später bekomme ich meinen ersehnten Zettel, bedanke mich und gehe. Offensichlich variirt Freundlichkeit und Arbeitseinstellung nach Alter und Dienstgrad ;) die Erfahrung habe ich anderweitig auch schonmal machen dürfen, ich denke auch nicht das es erforderlich ist den Roller wirklich zu zeigen, was soll das schon nutzen, wenn er nicht als gestohlen gemeldet ist, dann ist ja wohl auch egal wo er sich befindet - daher würde ich wieder, wenn einer nicht will zu einer andern Wache fahren...

- Zuhause hab ich mal wieder mein Telefon maltriert, und den Importuer angerufen, da es Geld kostet ihn anzurufen sind die entsprechend sehr freundlich und wissen auch was sie sagen, ich bekomme eine Adresse, ( eine andere Dienstleitungsfirma, nicht der Impotuer ) an die ich die Bestätigung der Polizei ( die natürlich die Fahrgestellnummer enthält ) und die Motornummer samt eines kleinen Briefchens, was ich denn überhaupt will, senden soll.

- 4 Tage später bekomme ich Post, ich soll der Firma die die Bestätigung erhalten hat, 50 Euro + Porto überweisen, sobald das Geld angekommen ist, wird eine neue Betriebserlaubnis erstellt und versendet, das klingt doch mal gut, also hab ich überwiesen.

- zwischenzeitlich war ich im Urlaub, es hat an die 3 Wochen gedauert ist die BE bei mir angekommen - GEIL !!!!!

Fazit:

Der Spaß kostet samt Porto und etwas 0180 telefonieren etwa 70 Euro ( das meiste kostet der Impotuer oder Hersteller selbst, das variiert also bestimmt ), und dauert etwa 4 Wochen. Und ist von so genau so, erfolgreich, durchgezogen worden, funktioniert also....

MfG Hemty
Chinaroller - denn das Leben ist kein Ponyhof !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hemty« (5. Oktober 2007, 22:47)


hsrkk

Ehrenmitglied

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Wohnort: Leimen

Motortyp: keine Angaben

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 12.438.118

Nächstes Level: 13.849.320

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Oktober 2007, 22:30

Hi,
durch deinen Bericht wirst du Einigen Fragen Ersparen wenn die wissen was Sie haben wollen.
Gruß hsrkk
Elektromechaniker Fahrzeug & Maschinenbau.





Kroymans

unregistriert

3

Freitag, 5. Oktober 2007, 22:36

Finde ich auch der Bericht ist mal wieder eine Bereicherung und vorallem weis ich was ich tun muss wenn mal meine Papiere ausgelutscht sind wie so ein Bon Bon, denn die sehen ja jetzt schon aus nach 7 Monaten als wären die 5mal durch den Kakao gezogen wurden und dabei gehe ich sehr pleglich mit meinen Klamotten um.

hsrkk

Ehrenmitglied

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Wohnort: Leimen

Motortyp: keine Angaben

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 12.438.118

Nächstes Level: 13.849.320

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Oktober 2007, 22:37

Hi,
werde das mal oben Anheften.
Gruß hsrkk
Elektromechaniker Fahrzeug & Maschinenbau.





Hemty

Foren Ass

Beiträge: 2 271

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: Augsburg

Beruf: Roller - Teiledealer

Hersteller: Piaggio

Modell: APE 50 TL6T

Baujahr: 1989

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 20340

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5.907.040

Nächstes Level: 6.058.010

  • Themenstarter »Hemty« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Oktober 2007, 22:41

Finde ich auch der Bericht ist mal wieder eine Bereicherung und vorallem weis ich was ich tun muss wenn mal meine Papiere ausgelutscht sind wie so ein Bon Bon, denn die sehen ja jetzt schon aus nach 7 Monaten als wären die 5mal durch den Kakao gezogen wurden und dabei gehe ich sehr pleglich mit meinen Klamotten um.


Also mitnehemn tu ich die nie, ich hab immer neu eine, sogar verkleinerte Kopie dabei, vorn BE, hinten Versicherung, als A5, passt überall hin. Das hat den Herren bisher auch immer gereicht. Liegt aber bestimmt auch am Grund der Kontrolle und wie man sich benimmt, wenn man sie gleich mal fragt ob sie nichts besseres zu tun hätten, wird es wohl Strafe kosten ohne Papiere zu fahren... Immer schön nett bleiben dann reicht auch ne Kopie oder im schlimmsten Fall nachreichen, musste ich aber auch noch nie. :thumbup:
Chinaroller - denn das Leben ist kein Ponyhof !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hemty« (5. Oktober 2007, 22:43)


Engersen

Rekrut

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Region Hannover

Hersteller: SEIKEL

Modell: KNIGHT 50

Baujahr: 2007

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 144.217

Nächstes Level: 157.092

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Oktober 2007, 00:07

Bei meinem Roller fehlen auch die Papiere. Da der Impoteur für SUKIDA Pleite ist, habe ich mich an die direkte Konkurrenz gewendet, welche jetzt SUKIDA in Deutschland vertreiben. Diese haben mich an eine Open Concepts GMBH verwiesen. Meherere Anrufe haben nix ergeben. Keiner weiss wie das vorgehen ist, was es kostet oder oder oder. Spätestens nächsten Februar werde ich sie wieder brauchen die BE, den Polizisten reichte bislang auch der Schrieb der Wache das er nicht geklaut ist. Diesen gabs hier allerdings Gratis. Wusste nicht das die da woanders Geld für nehmen.

Werde dann wohl auchmal einfach alle Daten samt Kopie des Polizei-Schreibens einreichen und gucken ob die per Briefpost antworten... Klappen muss es ja irgendwie.

Engersen

Hemty

Foren Ass

Beiträge: 2 271

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: Augsburg

Beruf: Roller - Teiledealer

Hersteller: Piaggio

Modell: APE 50 TL6T

Baujahr: 1989

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 20340

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5.907.040

Nächstes Level: 6.058.010

  • Themenstarter »Hemty« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Oktober 2007, 06:52

Ja, das mit en 8 Euro sah auch nicht nach Listenpreis aus, einmal kurz gen Himmel gucken - 8 Euro bitte. Aber egal - was sind 8 Euro ?!

Evtl findest du hier Hilfe:

http://www.sukida-scooter.de/

Viel Erfolg :thumbup:
Chinaroller - denn das Leben ist kein Ponyhof !!!


Nemesis

unregistriert

8

Montag, 8. Oktober 2007, 10:35

Nun Hemty.. auch wenn der Kollege in Ehren ergraut oder versilbert ist.. das richtige Verhalten bei einer solchen Überprüfung ist tatsächlich nur die Überprüfung der FIN, welchem vom Rahmen abgelesen ist! Über den Sinn und Zweck des Ablesens am Rahmen muss ich dich nicht aufklären oder?
Also war der junge Kollege nicht unfähig, er hat seinen Job nur vernünftig gemacht. Kein Mensch von dir verlangt, dass du den Roller sechs Kilometer weit schiebst. Bei uns würde eine freundliche Nachfrage mit Sicherheit einen Hausbesuch nach sich ziehen, der dich auch keine acht Euro kosten würde.

Mit der Unbedenklichtkeitsbescheinigung hättest du dich danach besser auf den Weg zum SVA gemacht. Dort hättest du deine BE binnen drei Tagen, vom KBA, bekommen.

Grüße
Nemesis

Engersen

Rekrut

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Region Hannover

Hersteller: SEIKEL

Modell: KNIGHT 50

Baujahr: 2007

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 144.217

Nächstes Level: 157.092

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Oktober 2007, 08:49

Danke Hemty, genau diese haben mich an OpenConcepts verwiesen. *grummel*

Was ist denn jetzt wieder SVA, wo ich in 3 Tagen die neue BE kriege vom KBA?

Noch nie was von eine/einer SVA gehört... :huh:

Engersen

*anmerkungamrande* ich habe alle Smilies unten doppelt drin, richtig so?

freemichael

Grünschnabel

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: 48432

Beruf: BKF

Hersteller: Zheijang Lingtian

Modell: BQ50QT-40

Baujahr: 2009

Motortyp: 4 Takter

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 140.568

Nächstes Level: 157.092

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Oktober 2007, 09:53

Hallo,

SVA= Straßenverkehrsamt
KBA= Kraftfahrtbundesamt

Gruß,
Michael

Hemty

Foren Ass

Beiträge: 2 271

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: Augsburg

Beruf: Roller - Teiledealer

Hersteller: Piaggio

Modell: APE 50 TL6T

Baujahr: 1989

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 20340

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5.907.040

Nächstes Level: 6.058.010

  • Themenstarter »Hemty« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Oktober 2007, 10:22

Nicht richtig...

Das Landratsamt Augsburg, die Zulassungsstelle, Sowie die Zulassungsstelle Augsburg - Stadt;

Landratsamt Augsburg
Tiefenbacherstrasse 8
86368 Gersthofen
Telefon: (0821) 3102-714

... erörterten auf ( mehrmalige ) Anfrage immer das selbe Prozedere so wie ich es hier aufgeführt habe, Papiere für das Fahrzeug stellen sie nicht aus, ganz im Gegenteil, sie würden mir auf Vorlage der Bescheinigung der Polizei eine wietere Bescheinigung ausstellen, welche ich dann zum Hersteller.... Ist ja wohl volkommen überflüssig. Wer will kann ja gernemal versuchen dort anrufen.

Über das mit dem Vorzeigen möchte ich nicht weiter diskutieren, ich denke das führt zu nichts. Es ist eben wie es ist. Das mit dem Schieben hat der Beamte selbst vorgeschlagen, auch mit dem Zusatz "aber net mit warmem Motor vorführen". Wirklich sehr nett. :thumbdown: Trotzdem würde ich nicht so weit gehen Beamte als "unfähig" zu beurteilen. "Unfreundlich" nehme ich mir aber noch herraus.

Hemty
Chinaroller - denn das Leben ist kein Ponyhof !!!


Nemesis

unregistriert

12

Dienstag, 9. Oktober 2007, 13:05

Dann würde ich sagen ist das bei euch in Augsburg echt scheiße.. hier läuft das wie geschmiert...
Erfahre ich ja von all den Leuten, denen ich den Stempel auf ihre Unbedenklichtkeit gestempelt habe...

Wieso willst du denn über das Vorzeigen nicht weiter diskutieren? Daraus könnte man entnehmen, dass dir der wesentliche Unterscheid nicht geläufig ist!

Hemty

Foren Ass

Beiträge: 2 271

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Wohnort: Augsburg

Beruf: Roller - Teiledealer

Hersteller: Piaggio

Modell: APE 50 TL6T

Baujahr: 1989

Motortyp: 2 Takter

Kilometerstand: 20340

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5.907.040

Nächstes Level: 6.058.010

  • Themenstarter »Hemty« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Oktober 2007, 13:58

Kann sein das es hier net soo gut läuft, Bayern soll ja allgemein weniger "scherzhaft" sein, zumindest krieg ich das immer zu hören wenn ich nach BW oder nachhause fahre. Diskutieren würde ich das sicher gerne wollen, ich wollte es nur nicht zu sehr vertiefen, sicher ist das auch Sinn bei. Ich hatte in meinem Fall aber auch alle Schlüssel, das Handbuch in dem die Nummern stehen, sogaer den Kaufbeleg von Real ausgestellt, nur eben die BE nicht.

Das mit dem Vorzeigen sehe ich etwas relativ. Ich meine die Begründung des Beamten war ja auch, ich könnte ihm ein ganz andere Nummer gegeben haben als auf dem Roller steht, also den Eintrag in Handbuch fälschen - aber was soll ich damit, wenn ich eine Bestätigung für die Nummer "Otto123" bekomme und keinen Roller dazu habe nutzt es ja nichts, genau wie beim Hersteller - wurde nie ein Roller mit "Otto123" vergeben bekomme ich wohl auch keine BE darüber, was ja, selbst wenn ich eine "Otto123-BE" bekommen würde im Falle einer Kontrolle auch nicht viel nutzt, wenn auf dem Roller etwas anderes steht - das wird hier ja immer penibel mitkontrolliert ( ist ja auch gut so ).

Ausserdem wird die Bestätigung ja nur namentlich und auf vorzeigen des Perso erstellt, und, ich denke auch mal gespeichert.

Es gäbe das noch eine Möglichkeit, weshalb der Roller wohl gezeigt werden sollte die will ich aber nicht posten, net das noch jemand auf die Idee kommt. Oder ich jemanden angestiftet hätte.

@Nemesis habs dir PN´t ....
Chinaroller - denn das Leben ist kein Ponyhof !!!


Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 57 [?]

Erfahrungspunkte: 33.537.583

Nächstes Level: 35.467.816

  • Nachricht senden

14

Samstag, 13. Oktober 2007, 19:50

*anmerkungamrande* ich habe alle Smilies unten doppelt drin, richtig so?


Wenn man das Forum " Lob und Kretik zum Forum" verfolgt hätte wüstest du wieso. ;)

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

Motortyp: keine Angaben

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 314.707

Nächstes Level: 369.628

  • »TumadieMoerchen« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. Juni 2009, 19:58



Mit der Unbedenklichtkeitsbescheinigung hättest du dich danach besser auf den Weg zum SVA gemacht. Dort hättest du deine BE binnen drei Tagen, vom KBA, bekommen.

Grüß
Nemesis

kann das SVA oder KBA anhand der FIN feststellen ob der Roller als Mofa oder 45er lief?

Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 57 [?]

Erfahrungspunkte: 33.537.583

Nächstes Level: 35.467.816

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Juni 2009, 20:01

Bitte nicht ins Zitat mit rein schreiben, sonst kann man nicht gleich erkennen dass du was gefragt hast. Zudem hat sich Nemesis auf eigenen Wunsch löschen lassen und ist kein Aktiver Mitglied mehr, achte mal aufs Datum. ;)

gruss Coolman

Boldimann

unregistriert

17

Samstag, 20. Juni 2009, 20:39

Hey,

ich glaube das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden!

Alles ist irgendwie anders wie zu hause!

Das ist nun mal so! Da haben wir keinen Einfluss drauf!

Coolman

Ehrenmitglied

Beiträge: 9 593

Registrierungsdatum: 28. März 2005

Motortyp: keine Angaben

Level: 57 [?]

Erfahrungspunkte: 33.537.583

Nächstes Level: 35.467.816

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. Juni 2009, 21:53

Ja am Besten zum TÜV oder/und der Zulassungsstelle gehen und Fragen, die können auf Bezug der bestehenden Papiere genaueres sagen.

gruss Coolman

Racing Planet Onlineshop