Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

luigi01

Grünschnabel

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 11. Mai 2014

Motortyp: keine Angaben

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3.243

Nächstes Level: 4.033

  • Themenstarter »luigi01« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Mai 2014, 22:31

Brauche mal ein wenig Unterstützung und Rat beim Rollerkauf - Peugot???

Moin,

da ich ganz frisch im Forum bin mal ein paar Sätze zu mir. Ich bin altersmässig mit etwas über 40 nicht der klassische Rollertuner :D . Eigentlich fahre ich Quad - nen 700ter Rappen auf Strasse umgebaut. Was will ich dann mit nem Roller??? - Ganz einfach. Ihn ans Wohnmobil hängen und damit in den Urlaub fahren... ;)

Das doofe daran ist das ich nur einen alten Klasse 3 Schein habe. Ich darf also nicht mehr als 50 ccm. Das Ding fährt 45 -50 im unverbautem Zustand. Damit kann man uU zum Bäcker fahren aber nicht in Spanien oder Italien durch die Walachei. Da er in Deutschland nicht bewegt wird ist die rechtliche Seite ehr nicht so das Problem. Ich brauche eine Endgeschwindigkeit von 60-70 Km/h. Das wäre für mich absolut ausreichend. Der Anzug spielt dabei nicht so die grosse Rolle. Ich brauche keine Rennmaschine. Es soll ein Roller sein mit dem man sich im spanischen Inselverkehr flüssig bewegen kann ohne als rollender Bremsklotz sich und andere zu gefährden.
Das nächste Problem ist das Gewicht. Er muss leicht sein. Optik ist nicht ausschlaggebend! Die Rollerbühne ist für 130Kg zugelassen. Da der Roller uU. ja noch Sprit im Tank hat und auch noch ein Fahrrad mit auf dem Träger steht sollte der Roller nicht mehr als 100 Kg auf die Wage bringen.
Und - das Tuning sollte halbwegs leicht umzusetzen sein. Vergaserabstimmung mit Düsen und Nadeln ist nicht wirklich meine Welt.

Ich hatte mir einen Peugeot // Kisbee 50 4T als grobe Zielrichtung ausgesucht. Leicht, medium hässlich und simpel zu tunen mittels CDI (denke ich mir so) da 4-Takt. Gebraucht sind die halbwegs bezahlbar und sie haben recht grosse Reifen was vermutlich etwas angenehmer zu fahren ist als die kleinen 10 Zoll Dinger.

Bin ich da komplett auf dem Holzweg? Oder habt ihr da noch etwas komplett anderes für mich? Hiiilfe!!! :D

ts1

Aufsteiger

Beiträge: 479

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2009

Beruf: IT

Hersteller: Kymco

Modell: Xciting500

Baujahr: 2007

Motortyp: 4 Takter

Kilometerstand: 46000

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1.575.641

Nächstes Level: 1.757.916

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Mai 2014, 15:14

Es gibt auch leichte 80er/100er/125er.
Da brauchst Du gar nichts mehr tunen und die Betriebserlaubnis bleibt erhalten.
MfG Thomas

luigi01

Grünschnabel

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 11. Mai 2014

Motortyp: keine Angaben

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3.243

Nächstes Level: 4.033

  • Themenstarter »luigi01« ist der Autor dieses Themas

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Mai 2014, 16:52

Und die darf ich dann mit einem 3er-Schein fahren???

Die Betriebserlaubnis ist mir in Spanien wurscht. Da hält mich mit dem Ding eh keiner an und auf Mallotze haben die von mobilen Rollerprüfständen noch nie was gehört.

ts1

Aufsteiger

Beiträge: 479

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2009

Beruf: IT

Hersteller: Kymco

Modell: Xciting500

Baujahr: 2007

Motortyp: 4 Takter

Kilometerstand: 46000

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1.575.641

Nächstes Level: 1.757.916

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Mai 2014, 21:37

Und die darf ich dann mit einem 3er-Schein fahren???
Genauso wenig wie einen entdrosselten 50er.
Aber ein 70km/h schneller Fuffie fällt auf, als Leichtkraftrad nicht.
MfG Thomas

Racing Planet Onlineshop